Mehr Platz am Berufsbildungszentrum Pfäffikon dank neuem Pavillon


Roman Spirig
Regional / 02.09.21 11:55

Weil die Ausbildungsdauer von Gebäudedechnik- und Gesundheitsberufen schweizweit von drei auf vier Jahre verlängert wird, braucht das Berufsbildungszentrum Pfäffikon (BBZP) ab 2022 mehr Schulraum. Geplant ist nun ein neuer Pavillon mit acht Schulzimmern und den notwendigen Nebenräumen. Kostenpunkt: 3,87 Millionen Franken.

Mehr Platz am Berufsbildungszentrum Pfäffikon dank neuem Pavillon (Foto: KEYSTONE /  / )
Mehr Platz am Berufsbildungszentrum Pfäffikon dank neuem Pavillon

Das BBZP und das kantonale Hochbauamt prüften verschiedene Möglichkeiten, wie der zusätzliche Schulraum geschaffen werden könnte. Das nun vorliegende Neubauprojekt eines Pavillons erweise sich als effiziente, schnelle und verhältnismässig kostengünstige Lösung, teilte die Schwyzer Staatskanzlei am Donnerstag mit.

Der zweigeschossige Bau wird auf einer Betonplatte mit vorgefertigten Holzelementen realisiert. Die Anforderungen an Wärmedämmung und nachhaltige Bauweise seien so einfach erfüllbar. Im Pavillon sind acht Schulzimmer, Vorbereitungsräume, ein Labor sowie die notwendigen Nebenräume untergebracht.

Die Erstellungskosten belaufen sich auf 3,87 Millionen Franken. Aufgrund von aktuellen Lieferengpässen und damit verbundenen starken Preissteigerungen bei gewissen Baumaterialien sieht die Regierung ein Risikozuschlag von 340000 Franken vor. Sie unterbreitet dem Kantonsrat eine entsprechende Vorlage.

Läuft alles nach Plan, sollen die Bauarbeiten im Herbst 2022 beginnen. Der Bezug des Pavillons ist dann im Sommer 2023 vorgesehen. Vor der Eröffnung anstehender Raumbedarf werde mit internen Massnahmen aufgefangen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Heimatschutz sieht sich im Kampf um Luzerner Gewerbebau gestärkt
Regional

Heimatschutz sieht sich im Kampf um Luzerner Gewerbebau gestärkt

Das letzte Wort über das von einem Abbruch bedrohte Gewerbegebäude an der Tribschenstrasse in Luzern ist noch nicht gesprochen. Der Schweizer Heimatschutz kann, wenn ein Neubauprojekt vorliegt, juristisch für den Erhalt des 1933 fertiggestellten Gebäudes kämpfen, wie das Bundesgericht festhält.

Bundesrat will Verlagerungsziel mit neuen Massnahmen näher kommen
Schweiz

Bundesrat will Verlagerungsziel mit neuen Massnahmen näher kommen

Trotz der Fertigstellung der Neat und weiteren Reformen im Schienengüterverkehr liegt die Zahl der Lastwagenfahrten über die Alpenstrassen noch immer deutlich über dem gesetzlich festgelegten Verlagerungsziel. Der Bundesrat will deshalb weitere Massnahmen ergreifen.

Luzern sucht wegen Booster-Ansturms Helferinnen und Helfer
Regional

Luzern sucht wegen Booster-Ansturms Helferinnen und Helfer

Weil viele Luzernerinnen und Luzerner in den nächsten Wochen eine Auffrischimpfung benötigen, rüsten die kantonalen Impfzentren auf. Die kantonale Dienststelle Gesundheit und Sport sucht deswegen Helferinnen und Helfer mit medizinischen oder administrativen Kenntnissen, wie die Staatskanzlei am Freitag mitteilte.

Post testet neue Robotertechnik zur Bewältigung der Paketflut
Wirtschaft

Post testet neue Robotertechnik zur Bewältigung der Paketflut

Auf die Post kommt vom Black Friday bis Weihnachten eine neue Rekordflut von täglich einer Million Paketlieferungen zu. In Basel testet sie gegenwärtig neue flexibel einsetzbare Sortier-Technologien.