Mehr Spielraum für Schwyzer Kantonsangestellte bei Pensionsalter


Roman Spirig
Regional / 08.07.21 16:47

Kantonsangestellte im Kanton Schwyz sollen künftig den Zeitpunkt ihrer Pensionierung im Alter zwischen 59 und 70 Jahren selber wählen können. Der Regierungsrat schickte eine Gesetzesrevision in die Vernehmlassung, mit der er die Anstellungsbedingungen modernisieren will.

Mehr Spielraum für Schwyzer Kantonsangestellte bei Pensionsalter (Foto: KEYSTONE / HANDOUT)
Mehr Spielraum für Schwyzer Kantonsangestellte bei Pensionsalter (Foto: KEYSTONE / HANDOUT)

Liegt der Zeitpunkt der Pensionierung nach dem 67. Altersjahr, bedinge es zusätzlich noch der Zustimmung des Arbeitgebers, heisst es in der Vernehmlassungsvorlage, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Gleichzeitig soll die Pensionskasse neu bis zur Vollendung des 70. Altersjahrs durch Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträge geäufnet werden können.

Abschaffen will die Regierung zudem die Überbrückungsrenten bei vorzeitiger Pensionierung. Damit liessen sich 1,2 Millionen Franken jährlich einsparen. Zudem sei es auch wegen Fachkräftemangel nicht mehr opportun, mittels einer Überbrückungsrente einen Anreiz zu schaffen, vorzeitig in den Ruhestand zu treten.

Zudem soll ein neues Lohnsystem die zwei bestehenden ablösen. Dieses weist 20 Lohnbänder auf. Mit der Neuregelung der individuellen Lohnentwicklung entfällt auch der aktuell gültige automatische jährliche Lohnanstieg in den Anlauf- und Erfahrungsstufen.

Das Schwyzer Personal- und Besoldungsgesetz aus dem Jahre 1991 wurde 2006 letztmals umfassend teilrevidiert. Die Vernehmlassung für die neue Teilrevision dauert bis am 22. Oktober.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Peter Schamonis Sammlung von Max Ernst wird versteigert
International

Peter Schamonis Sammlung von Max Ernst wird versteigert

Die Sammlung des deutschen Filmemachers Peter Schamoni von Max-Ernst-Werken wird versteigert. Mehr als 80 Arbeiten des Surrealisten aus allen Schaffensperioden bietet das Auktionshaus Phillips im Oktober in London an.

Eine Person stirbt bei Wohnungsbrand in Zürich
Schweiz

Eine Person stirbt bei Wohnungsbrand in Zürich

In Zürich ist am Freitag eine Person bei einem Wohnungsbrand gestorben, ihre Identität ist noch nicht bekannt. Die Brandursache wird abgeklärt.

Sommer-Unwetter richtet in Luzern Rekordschäden an
Regional

Sommer-Unwetter richtet in Luzern Rekordschäden an

Die Unwetter mit starkem Hagel im Sommer haben im Kanton Luzern Schäden in Rekordhöhe verursacht. Die Gebäudeversicherung Luzern geht mittlerweile von 400 Millionen Franken aus. Die Kosten seien gedeckt, eine Prämienerhöhung sei nicht nötig.

Rooneys Klub Derby County muss Insolvenz anmelden
Sport

Rooneys Klub Derby County muss Insolvenz anmelden

Der frühere englische Meister Derby County muss Insolvenz anmelden. Man habe für den Zweitligisten und alle Tochtergesellschaften die entsprechenden Schritte eingeleitet, teilte der Klubvorstand mit.