Mehrere Verletzte bei Unfall im Gotthardstrassentunnel


Roman Spirig
Regional / 14.09.18 15:28

Bei einem Unfall im Gotthardstrassentunnel sind am Freitagnachmittag mehrere Personen verletzt worden, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Uri auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. In den Unfall waren drei Personenwagen involviert.

Mehrere Verletzte bei Unfall im Gotthardstrassentunnel  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Mehrere Verletzte bei Unfall im Gotthardstrassentunnel (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Dass der Tunnel zwischen Göschenen UR und Airolo TI wegen eines Unfalls gesperrt sei, hatte zuvor das Online-Portal "20 Minuten" berichtet. Nach Angaben des Polizeisprechers war um 14 Uhr ein Fahrzeug, das von Süden her kam, auf die Gegenfahrbahn geraten.

Der Unfall ereignete sich auf der Urner Seite des Tunnels auf dem Gebiet der Gemeinde Hospental. Der Tunnel bleibt für unbestimmte Zeit gesperrt. Vor den beiden Portalen bildeten sich Staus von mehreren Kilometern.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Springreiter verpassen WM-Medaille
Sport

Schweizer Springreiter verpassen WM-Medaille

Nach einem verpatzten letzten Tag verpassten die Schweizer Springreiter an den Weltmeisterschaften in Tryon eine Medaille. Als Vierte schaffte die Equipe von Andy Kistler immerhin die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio.

Ambri-Piotta - Zug 1:2
Sport

Ambri-Piotta - Zug 1:2

Ambri-Piotta - Zug 1:2 (0:0, 1:1, 0:1)

Neuverhandlung des Maassen-Deals - Brief von SPD-Chefin Nahles
International

Neuverhandlung des Maassen-Deals - Brief von SPD-Chefin Nahles

Der Fall des umstrittenen Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maassen wird nach einem Vorstoss von SPD-Chefin Andrea Nahles in der Koalition neu aufgerollt. Dabei drückt Kanzlerin Angela Merkel aufs Tempo.

Drei Jugendliche brennen Feuerwerk in Werkhof in Arth SZ ab
Regional

Drei Jugendliche brennen Feuerwerk in Werkhof in Arth SZ ab

Drei Jugendliche haben Anfang Juli im alten Werkhof im Zwygarten in Arth SZ ihr Unwesen getrieben. Sie brannten Feuerwerk ab und beschädigten verschiedene Gegenstände.