Meier trifft bei Sharks-Aufholjagd


News Redaktion
Sport / 19.01.23 06:59

Nach drei Niederlagen in Folge beweisen die San Jose Sharks im Heimspiel gegen die Dallas Stars Moral. Sie holen einen 0:3-Rückstand auf und gewinnen letztlich 5:3.

Timo Meier im Zweikampf mit Colin Miller (FOTO: KEYSTONE/AP/Tony Avelar)
Timo Meier im Zweikampf mit Colin Miller (FOTO: KEYSTONE/AP/Tony Avelar)

Die ersten drei Treffer bei der grossen Aufholjagd gelangen den Sharks zwischen der 30. und 36. Minute. Timo Meier, der den Goalie aus spitzem Winkel in der nahen Ecke erwischte, erzielte das Tor zum umjubelten Ausgleich. Für den 26-jährigen Appenzeller war es bereits der 26. Saisontreffer. Das Game-Winning-Goal schoss Topskorer Erik Karlsson in der 51. Minute.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Umfrage: Gewalt und Diskriminierung häufig mit Rassismus verbunden
Schweiz

Umfrage: Gewalt und Diskriminierung häufig mit Rassismus verbunden

Eine von drei Personen in der Schweiz hat Erfahrungen mit Gewalt oder Diskriminierung gemacht, meistens verbunden mit Rassismus. Das zeigt eine am Donnerstag veröffentlichte Umfrage des Bundes. Eine Mehrheit sieht Rassismus als ernstzunehmendes und aktuelles Problem.

Region Lugano war rund 45 Minuten ohne Strom
Schweiz

Region Lugano war rund 45 Minuten ohne Strom

In der Region Lugano ist es am Mittwochmorgen zu einem rund 45-minütigen Stromausfall gekommen. Gemäss Informationen auf der Webseite der Luganeser Elektrizitätswerke entstand der Blackout aufgrund eines Problems beim nationalen Netz von Swissgrid.

Zahl der Toten in Türkei steigt auf mehr als 3000
International

Zahl der Toten in Türkei steigt auf mehr als 3000

Die Zahl der Todesopfer in der Türkei nach dem verheerenden Erdbeben im syrisch-türkischen Grenzgebiet ist auf 3381 gestiegen. Mehr als 20 000 Menschen seien verletzt worden, teilte die Katastrophenschutzbehörde Afad am Dienstag mit. Mehr als 5700 Gebäude seien eingestürzt. Orhan Tatar, Chef der Abteilung für Erdbeben und Risikoverminderung, rief die Menschen dazu auf, sich von beschädigten Gebäuden fern zu halten.

Elena Fanchini im Alter von 37 Jahren an Krebs gestorben
Sport

Elena Fanchini im Alter von 37 Jahren an Krebs gestorben

Die frühere italienische Skifahrerin Elena Fanchini stirbt mit nur 37 Jahren nach einer Krebserkrankung.