Metall Zug ernennt Peter Spirig zum CEO der Tochter V-Zug


News Redaktion
Wirtschaft / 31.03.20 07:24

Die Holdinggesellschaft Metall Zug hat Peter Spirig zum neuen Firmenchef der V-Zug ernannt. Metall Zug will den Haushaltgerätehersteller an die Börse bringen.

V Zug wird für den Börsengang vorbereitet. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
V Zug wird für den Börsengang vorbereitet. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Nach einer kurzen Einarbeitungsphase werde Spirig im Herbst die CEO-Funktion von Heinz Buhofer übernehmen, welcher diese Aufgabe seit dem 1. September 2019 interimistisch ausübe, teilte Metall Zug am Dienstag mit.

Peter Spirig leitet seit dem 1. Mai 2016 die Division Türen beim Ostschweizer Bauzulieferer Arbonia. Davor, von 2009 bis 2016, war er für die Franke Gruppe in Asien tätig, zuerst als CEO der Franke Food Service Systems Asia und ab 2013 als CEO der Franke Asia.

Der Haushaltgeräte-Hersteller V-Zug soll nach den Plänen von Metall Zug im Juni 2020 als eigenständiges Unternehmen an die Schweizer Börse gebracht werden. Metall Zug wird aber nach der Abspaltung mit 30 Prozent an der V-Zug beteiligt bleiben.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Stadt Luzern zahlt Tourismus Corona-Hilfe
Regional

Stadt Luzern zahlt Tourismus Corona-Hilfe

Die Stadt Luzern unterstützt die Tourismusbranche in der Coronakrise. Das Stadtparlament, der Grosse Stadtrat, hat in seiner Sitzung vom Donnerstag nach hitziger Debatte einen Beitrag von 440'000 Franken am Ende klar mit 37 zu 1 Stimmen bei 6 Enthaltungen bewilligt.

Black-Power-Aktivist Tommie Smith würde es wieder tun
Sport

Black-Power-Aktivist Tommie Smith würde es wieder tun

Die Sportwelt bekundet ein Problem mit politisch aktiven Sportlern. Nur selten stellen sich Athleten dem entgegen. Die Ikone des politischen Protests im Sport entstand 1968 mit Tommie Smith.

Vormittagstickets fürs Strandbad: Weitere Öffnung mit Einschränkung
Regional

Vormittagstickets fürs Strandbad: Weitere Öffnung mit Einschränkung

Mehr Platz im Kino, Maskenverkauf bei den Bergbahnen und Vormittagstickets fürs Strandbad: Mit dem nächsten Lockerungsschritt nach den Corona-Beschränkungen nehmen weitere Branchen ab dem 6. Juni den Betrieb wieder auf - in der Zentralschweiz versuchen sich einige in Besucherlenkung.

Leitindex SMI klettert wieder über Marke von 10'000 Punkten
Wirtschaft

Leitindex SMI klettert wieder über Marke von 10'000 Punkten

Am Schweizer Aktienmarkt geht es derzeit wieder steil bergauf. Der Leitindex SMI hat am Mittwochmorgen nun auch die Marke von 10'000 Punkten wieder übersprungen, die er Anfang März preisgegeben hatte.