Michael Frey wechselt zu Nürnberg


Roman Spirig
Sport / 19.08.19 17:11

Michael Frey spielt bis Ende Saison in der 2. Bundesliga beim 1. FC Nürnberg. Der 25-jährige Berner wurde vom türkischen Klub Fenerbahce Istanbul mit Kaufoption an den Absteiger aus der Bundesliga ausgeliehen.

Michael Frey wechselt zu Nürnberg (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA VALLE)
Michael Frey wechselt zu Nürnberg (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA VALLE)

Frey spielte seit knapp einem Jahr für Fenerbahce Istanbul. Nach einem guten Start beim türkischen Traditionsklub, sorgten verschiedene Verletzungen dafür, dass er im laufenden Kalenderjahr kaum mehr zum Einsatz kam.

Nürnberg ist für Frey der sechste Klub in den letzten drei Jahren. Der frühere Junioren-Internationale spielte seit Sommer 2016 für Lille, Luzern, YB, den FC Zürich und Fenerbahce. Seinen ersten Einsatz für seinen neuen Verein könnte er am Sonntag im Heimspiel gegen Osnabrück haben.

Der 1. FC Nürnberg, der neunmal deutscher Meister war, stieg in der vergangenen Saison als Tabellenletzter ab. Mit dem neuen Trainer, dem Österreicher Damir Canadi, holte die mit zwölf Neuzugängen veränderte Mannschaft in drei Meisterschaftsspielen drei Punkte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Jäger schiesst sich in Oberägeri in die Hand
Regional

Jäger schiesst sich in Oberägeri in die Hand

Ein 79-jähriger Jäger hat sich in Oberägeri an der Hand verletzt, als sich ein Schuss aus seiner Jagdwaffe löste. Der Mann wurde von der Rega in ein Spital geflogen, seine Verletzungen waren nicht lebensbedrohlich.

Feuer zerstört Auto in Root und beschädigt Strasseninfrastruktur
Regional

Feuer zerstört Auto in Root und beschädigt Strasseninfrastruktur

Ein Auto ist am Dienstagabend auf der Autobahn A14 in Root in Brand geraten und vollständig zerstört worden. Der Lenker konnte rechtzeitig aussteigen, verletzt wurde niemand. Neben dem Auto wurden auch Leitplanken und Strassenbelag beschädigt.

Rollerfahrer fährt in Elm gegen Hausmauer
Regional

Rollerfahrer fährt in Elm gegen Hausmauer

Ein 63-jähriger Rollerfahrer ist in Elm aus noch ungeklärten Gründen gegen eine Hausmauer geprallt. Danach schleuderte es ihn auf einen Pflasterweg. Der Mann verletzte sich schwer.

St. Galler Regierung muss Fragen zu Spitalbericht beantworten
Regional

St. Galler Regierung muss Fragen zu Spitalbericht beantworten

Der St. Galler Kantonsrat hat über die Dringlichkeit zweier Vorstösse entschieden: Die SP-Grünen-Fraktion lief mit ihrer Motion für dezentrale Notfallstationen an allen Spitalstandorten gegen eine bürgerliche Wand. Fragen zum Spitalbericht muss die Regierung dagegen noch in dieser Session beantworten.