Mike Müllestein gewinnt traditionelles Herbstschwingfest in Siebnen


Roman Spirig
Schwingen / 23.09.18 18:05

Im Schlussgang trafen Mike Müllestein und Christian Schuler aufeinander. Auch Schuler konnte nichts gegen einen starken Müllestein ausrichten, welcher jeden der 6. Gänge für sich entscheiden konnte.

Mike Müllestein gewinnt traditionelles Herbstschwingfest in Siebnen   (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)
Mike Müllestein gewinnt traditionelles Herbstschwingfest in Siebnen (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)

Mike Müllestein gewann das Herbstschwingfest bei Traumwetter überlegen mit 59.75 Punkten und sechs gewonnen Gängen. Christian Schuler konnte bis in den Schlussgang auch sechs Siege aus dem Ring tragen, jedoch hatte er gegen Müllestein nichts entgegenzusetzen. Schuler wurde nach 1:26 Minuten mit Kurz bezwungen.

Nach Müllestein und Schuler folgen Andreas Höfliger und Florian Hasler. Die weiteren Eidgenossen Stefan Burkhalter und Andreas Ulrich konnten sich im letzten Gang noch nach vorne arbeiten. Der fünfte Eidgenosse, Tobias Krähenbühl, verlor jedoch zuletzt gegen Dominik Streiff.

Für weitere News - hier klicken



  • Das Siegerinterview mit Mike Müllestein von Alfons Spirig.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr als 100 Millionen Pfund Strafe gegen Santander in London
Wirtschaft

Mehr als 100 Millionen Pfund Strafe gegen Santander in London

Wegen Fehlern bei der Bekämpfung von Geldwäsche muss die britische Tochter der spanischen Grossbank Santander 107,8 Millionen Pfund Strafe zahlen. Es gebe "ernsthafte und andauernde Lücken" bei Santander UK.

Lockdowns belasten Chinas Automarkt im November
Wirtschaft

Lockdowns belasten Chinas Automarkt im November

Die erneuten Lockdowns im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben den Automarkt in China im November belastet.

Studie: Ein Drittel der Pensionierten kann im Alter weiter sparen
Wirtschaft

Studie: Ein Drittel der Pensionierten kann im Alter weiter sparen

Viele Pensionierte können im Alter weiterhin Geld zur Seite legen. Ein Mehrheit ist zudem gewillt, das angesparte Geld zu vererben.

Luftfahrtbranche erwartet 2023 Rückkehr zu schwarzen Zahlen
Wirtschaft

Luftfahrtbranche erwartet 2023 Rückkehr zu schwarzen Zahlen

Die Luftfahrtbranche dürfte nach Einschätzung ihres Verbandes IATA 2023 erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie branchenweit wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Im laufenden Jahr dürfte aber noch ein Verlust resultieren.