Miley Cyrus im Talk mit Kamala Harris - "Eine Ehre euch zu wählen"


News Redaktion
International / 23.10.20 02:20

Popsängerin Miley Cyrus (27, "Midnight Sky") hat bei der US-Präsidentschaftswahl dem demokratischen Kandidaten Joe Biden und seiner Vizekandidatin Kamala Harris ihre Stimme gegeben.

ARCHIV - Miley Cyrus, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin, besucht in den Milk Studios die Tom-Ford-Show. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa (FOTO: Keystone/Invision/AP/Jordan Strauss)
ARCHIV - Miley Cyrus, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin, besucht in den Milk Studios die Tom-Ford-Show. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa (FOTO: Keystone/Invision/AP/Jordan Strauss)

Es sei eine Ehre gewesen, auf dem Stimmzettel ihre Namen anzukreuzen, sagte Cyrus am Donnerstag (Ortszeit) in einem Live-Talk auf Instagram mit der kalifornischen Senatorin Harris. Zu Beginn des 15-minütigen Chats räumte Cyrus ein, dass sie ein wenig nervös sei, einen so wichtigen Gast zu haben.

Cyrus und Harris sprachen über Themen wie soziale Gerechtigkeit, Protestbewegungen, Klimawandel, Ausbildung und die Corona-Krise. Die Senatorin appellierte an junge Menschen, sich als Wähler zu registrieren und früh ihre Stimmen abzugeben.

Cyrus, die auf Instagram über 116 Millionen Follower hat, konnte sich am Ende eine Frage zum Musikgeschmack der Demokratin nicht verkneifen. Auf der Liste sollte besser auch der Cyrus-Song Party In The U.S.A. stehen, witzelte die Sängerin in eigener Sache. Harris nannte spontan den Song Work That (2007) von Mary J. Blige. Den hätten sie kürzlich im strömenden Regen bei einem Wahlkampfauftritt in North Carolina gespielt. Die Energie sei einmalig gewesen, sagte Harris. Sie hätten alle im Regen getanzt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Riesiges Radioteleskop kollabiert - Einst Kulisse für James-Bond-Film
International

Riesiges Radioteleskop kollabiert - Einst Kulisse für James-Bond-Film

Das einst weltgrösste Radioteleskop in Puerto Rico ist in sich zusammengefallen.

Basel steckt sechs Millionen in 1000 Solar-Press-Abfallbehälter
Schweiz

Basel steckt sechs Millionen in 1000 Solar-Press-Abfallbehälter

In Basel werden in den nächsten Jahren sämtliche öffentlichen Abfallkübel durch solarbetriebene Press-Müllbehälter ersetzt. Das erste Exemplar wurde am Donnerstag in Betrieb genommen.

UBS ernennt Sabine Keller-Busse zur neuen Schweiz-Chefin
Wirtschaft

UBS ernennt Sabine Keller-Busse zur neuen Schweiz-Chefin

Die UBS erhält per Anfang Februar eine neue Schweiz-Chefin. Sabine Keller-Busse, aktuell Chief Operating Officer (COO) der Grossbank, ersetzt auf dieses Datum hin Axel Lehmann in dessen Funktionen als Chef des Bereichs Personal & Corporate Banking und von UBS Schweiz.

Initianten sammeln Geld für neues Zentralschweizer Online-Magazin
Wirtschaft

Initianten sammeln Geld für neues Zentralschweizer Online-Magazin

In der Zentralschweiz ist ein neues Online-Magazin für Kultur und Satire im Entstehen. Definitiv lanciert werden soll es im Februar 2021, die Initianten sammeln nun Geld mittels Crowdfunding.