Mirka und Roger: Die unterschiedlichen Perspektiven für ein gemeinsames Ziel


Roman Spirig
Sport / 07.07.18 09:32

Mirka und Roger Federer bilden eine Erfolgsehe - so viel steht fest. Mirka die starke Frau im Hintergrund, die Roger Probleme vom Hals halten soll - Roger das Jahrhundertalent, dass die Erfolge auf dem Platz einstreicht. Auch wenn die beiden völlig unterschiedliche Jobs haben - haben sie gemeinsam ein sportliches Ziel. Wimbledon-Titel Nummer 9. Hier gibt's die Bilder.

Mirka und Roger: Die unterschiedlichen Perspektiven für ein gemeinsames Ziel  (Foto: KEYSTONE / AP / Steven Paston)
Mirka und Roger: Die unterschiedlichen Perspektiven für ein gemeinsames Ziel (Foto: KEYSTONE / AP / Steven Paston)
(Foto: KEYSTONE / AP / Ben Curtis)
(Foto: KEYSTONE / AP / Ben Curtis)
(Foto: KEYSTONE / AP / Ben Curtis)
(Foto: KEYSTONE / AP / Ben Curtis)
(Foto: KEYSTONE / AP / Ben Curtis)
(Foto: KEYSTONE / AP / Ben Curtis)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag ist Nidwalden-Tag!
Regional

Donnerstag ist Nidwalden-Tag!

Am Donnerstag, 22. November ist Radio Central wieder unterwegs. Dieses Mal im schönen Kanton Nidwalden.

Trump bewahrt zwei Truthähne vor einem Schicksal im Ofen
International

Trump bewahrt zwei Truthähne vor einem Schicksal im Ofen

US-Präsident Donald Trump hat bei einer traditionellen Zeremonie kurz vor dem Erntedankfest Thanksgiving zwei Truthähne vor dem Schmoren im Ofen bewahrt. Die Tiere mit den Nahmen "Peas" und "Carrots" dürfen nun auf einem Campus in Virginia weiterleben.

ZSC Lions und Lugano ausgeschieden
Sport

ZSC Lions und Lugano ausgeschieden

Die ZSC Lions und Lugano sind in der Champions Hockey League in den Achtelfinals ausgeschieden. Gegen Kärpät Oulu, respektive Frölunda Göteborg verloren die beiden Schweizer Vertreter nach ihren Unentschieden in den Hinspielen mit einem Tor Differenz.

Der Status Weltcup zum 10-Jahr-Jubiläum
Sport

Der Status Weltcup zum 10-Jahr-Jubiläum

Der CSI Basel begeht sein 10-Jahr-Jubiläum vom 10. bis 13. Januar 2019 nicht nur in der rundum erneuerten St. Jakobshalle, sondern auch erstmals mit dem Status eines Weltcup-Turniers.