Mit 100 km/h in 50er-Zone: Polizei nimmt in Perlen LU Raser fest


News Redaktion
Regional / 26.09.22 13:53

Die Luzerner Polizei hat in der Nacht auf Sonntag in Perlen LU einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Der 32-Jährige war auf der Perlenstrasse mit 100 km/h unterwegs. Erlaubt gewesen wären 50 km/h.

Die Polizei stoppte in Perlen LU einen Raser. (Symbolbild) (FOTO: Keystone/URS FLUEELER)
Die Polizei stoppte in Perlen LU einen Raser. (Symbolbild) (FOTO: Keystone/URS FLUEELER)

Die Polizei nahm den Mann fest, nahm ihm den Führerausweis weg und stellte das Auto sicher, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Vogt mit kleinem Schlitten auf dem Podest
Sport

Vogt mit kleinem Schlitten auf dem Podest

Michael Vogt und sein Anschieber Sandro Michel schaffen in Park City den Sprung aufs Podest. Mit dem Zweierbob belegen sie Platz 3.

Parlament schickt Obwalden auf Ausbau-Weg bei erneuerbaren Energien
Regional

Parlament schickt Obwalden auf Ausbau-Weg bei erneuerbaren Energien

Der Kanton Obwalden macht sich auf den Weg, den Anteil erneuerbarer Energien tüchtig auszubauen. Das Parlament hat am Freitag das neue Energie- und Klimakonzept 2035 verabschiedet. Eine Förderung von Elektroautos strich der Rat, Netze für Photovoltaikanlagen will er besser zugänglich machen.

Junger Mann stirbt bei Lawinenniedergang in Graubünden
Schweiz

Junger Mann stirbt bei Lawinenniedergang in Graubünden

Drei Personen sind am Samstagmittag am Piz Radönt von einer Lawine erfasst worden. Ein 24-Jähriger zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Eine Frau wurde leicht verletzt.

USA wollen künftigen brasilianischen Präsidenten Lula einladen
International

USA wollen künftigen brasilianischen Präsidenten Lula einladen

Die USA wollen den neuen brasilianischen Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva zu einem Besuch einladen.