Mit Bruno’s Best auf dem Weg an die Weltspitze – die Themenwoche
Mit Bruno’s Best auf dem Weg an die Weltspitze – die Themenwoche

Bruno’s Best engagiert sich seit vielen Jahren im Spitzen- und Breitensport. So unterstützt das Familienunternehmen aus Obwalden bereits seit seinen Anfängen den Ausnahmekönner Joel Wicki als Co-Sponsor. Mit der Lancierung des neuen Sponsoringprogramms «Brunos Talents» intensiviert das Unternehmen seine Bemühungen, hoffungsvolle Nachwuchstalente auf ihrem Weg an die Spitze finanziell und ideell zu unterstützen.

Bruno’s Best weiss aus eigener Erfahrung, dass vor allem in der Zeit vor dem Durchbruch Unterstützung enorm wertvoll ist. «Bruno’s Best wäre heute nicht dort, wo wir sind, wenn wir in der wichtigen Anfangsphase nicht auf Hilfe anderer hätten zählen dürfen», so Daniel Arnold, Leiter Marketing von Bruno’s Best. «Bei Joel Wicki konnten wir mit unserem Engagement einen Beitrag für seinen heutigen Erfolg leisten. Gerne möchten wir diese Erfahrung und dieses Know-How auch mit anderen Nachwuchstalenten teilen.» Aus dieser Absicht ist die Idee von «Brunos Talents» entstanden. Junge, motivierte und talentierte Nachwuchssportlerinnen und -sportler sollen auf ihrem Weg an die nationale und internationale Spitze begleitet werden. 

Bruno’s erste Talente

Dominic Stricker (18)
Der Tennispieler debütierte jüngst in Genf auf der ATP-Tour und sorgte mit seinem Auftaktsieg für Furore. 2020 gewann die Schweizer Tennishoffnung das Juniorenturnier der French Open sowohl im Einzel wie auch im Doppel. Ebenfalls 2020 wurde Stricker im Rahmen der Sports Awards als bester Schweizer Nachwuchssportler des Jahres ausgezeichnet.

Esmée Böbner (21) und Zoé Vergé-Dépré (23)
Das Beachvolleyball-Duo ist eines von vier Schweizer Frauen-Beachvolley-Nationalteams. Zu den bisher grössten Erfolgen zählt der 17. Platz an den 4*-Turnieren in Doha und Cancun, der Sieg am 1*-Turnier in Ljubljana 2020 und die Silbermedaille an den Elite-Schweizermeisterschaften 2018. Das grosse Ziel ist die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2024 in Paris.

Delia Durrer (18)
Die Saison 2020/21 war für die Nidwaldnerin eine Initialzündung: Ende Februar 2021 debütierte Delia Durrer bei der Abfahrt in Val di Fassa im Weltcup. Und an den Schweizermeisterschaften holte die B-Kader-Fahrerin von Swiss-Ski gleich drei nationale Titel – in der Abfahrt, im Super-G und in der Kombination.

Jonas Hasler (15)
Der Vize-Junioren-Weltmeister 2021 in der Halfpipe ist auf dem Höhenflug: Der Thurgauer gehört zu den weltbesten Snowboardern seines Alters. Unzählige Junioren-Schweizer-meistertitel und Podestplätze im Halfpipe-Europacup bei den Junioren, wie auch bei der Elite, sowie beim Burton US Open Junior Jam zeugen davon.



(Bild: Bruno’s Best / David Biedert)

«Brunos Talents» repräsentieren während der Dauer ihres Engagements Bruno’s Best als Markenbotschafter und werden auch punktuell Messeauftritte und Events begleiten. Das Engagement von Bruno’s Best für seine Talente ist vorerst auf die nächsten drei Jahre ausgerichtet. Der Talent-Pool kann in den nächsten Jahren mit weiteren Nachwuchs-sportlerinnen und -sportlern, aber auch mit Talenten aus anderen Sparten erweitert werden.

Ab dem 30. Juni um ca. 11.15 Uhr sprechen wir in unserer Themenwoche «Brunos Talents» über die Förderung grosser Sport-Talente im Schweizer Sport. Nicht verpassen und Radio Central einschalten.



Podcast zum Nachhören:



  • Bruno's Talents - Teil 1: Bruno's Best

    Die Obwaldner Firma "Bruno's Best" unterstützt junge Nachwuchssportler. Im ersten Teil unserer Serie berichten wir darüber, weshalb sich der Salatsaucen- und Kräuterbutterhersteller für den Sportnachwuchs einsetzt.


  • Bruno's Talents - Teil 2: Esmée Böbner

    Die Entlebucherin Esmée Böbner ist ein riesen Talent im Beachvolley. Wer sie ist und wie sie ihre Zukunft sieht? Hier erfahren Sie es.


  • Bruno's Talents - Teil 3: Joel Wicki

    Joel Wicki soll jungen Sporttalenten zeigen, wie sie den Weg an die Spitze schaffen! Was er privat für ein Typ ist und für was er Feuer und Flamme ist? Ihr hört es hier:


  •  

    Bruno's Talents - Teil 4: Delia Durrer

    Momentan steht sportlich gesehen sicher Fussball und die EM im Mittelpunkt – aber auch andere Sportarten gehen keineswegs vergessen. Das Zentralschweizer Unternehmen Brunos Best fördert Talente aus der Region, unter anderem auch die Skirennfahrerin Delia Durrer. Alfons Spirig hat mit ihr über die Unterstützung von Brunos Best gesprochen und erfahren, was ihr wichtig ist für die Karriere. 


  • Bruno's Talents Teil 5: Dominic Stricker

    Tennis-Talent Dominic Stricker über Aufwand, Ziele und die gemeinsame Zeit mit Roger Federer in Dubai.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Doch noch eine zweite Medaille für Simone Biles
Sport

Doch noch eine zweite Medaille für Simone Biles

Simone Biles gewinnt zum Abschluss der Kunstturn-Wettkämpfe in Tokio Bronze am Schwebebalken. China holt zweimal Gold, der Japaner Daiki Hashimoto sichert sich den Olympiasieg am Reck.

Nashornbulle Kimba soll in Zürich für Nachwuchs sorgen
Schweiz

Nashornbulle Kimba soll in Zürich für Nachwuchs sorgen

Die Nashornherde im Zürcher Zoo hat Zuwachs erhalten: Neu lebt auch der zwölfjährige Nashorn-Bulle Kimba am Zürichberg. Sein Auftrag ist klar: Er soll für Nachwuchs sorgen.

Stucki gegen Wicki, der Hit am Berner Kantonalen
Sport

Stucki gegen Wicki, der Hit am Berner Kantonalen

Erstmals seit dem Schlussgang des Eidgenössischen Fests im August 2019 greifen Christian Stucki und Joel Wicki wieder zusammen.

International

"Albtraumbrand" in Athens Vororten - Rauchschwaden über der Stadt

Feuerwehrleute in Griechenland kämpfen auch am Mittwochmorgen weiter gegen den Grossbrand in den nördlichen Vorstädten Athens.