Mit Kaufmann, Levit und Mutter: Carnegie Hall kündigt Rückkehr an


Roman Spirig
International / 09.06.21 14:42

Unter anderem mit den deutschen Klassik-Stars Jonas Kaufmann, Igor Levit und Anne-Sophie Mutter will die New Yorker Carnegie Hall im Oktober nach rund 18 Monaten Corona-Pause ihre Türen wieder öffnen. Für die Saison 2021/2022 seien mehr als 100 Veranstaltungen geplant, teilten die Betreiber mit. Neben Auftritten von Tenorsänger Kaufmann, Pianist Levit und Geigerin Mutter stehen unter anderem Konzerte von Cellist Yo-Yo Ma und Pianist Lang Lang auf dem Programm.

Mit Kaufmann, Levit und Mutter: Carnegie Hall kündigt Rückkehr an (Foto: KEYSTONE / dpa / Christoph Soeder)
Mit Kaufmann, Levit und Mutter: Carnegie Hall kündigt Rückkehr an (Foto: KEYSTONE / dpa / Christoph Soeder)

Die Millionenmetropole New York war im Frühjahr vorigen Jahres das Epizentrum der Corona-Pandemie in den USA. Im März 2020 wurden deswegen weitreichende Einschränkungen verhängt, fast alle Kultureinrichtungen schlossen, darunter auch die Carnegie Hall. Inzwischen ist das Infektionsgeschehen unter Kontrolle, die Impfkampagne kommt rasch voran. Zahlreiche Kultureinrichtungen haben bereits wieder geöffnet, andere planen derzeit ihre Wiedereröffnung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Studie sieht deutsche Gesellschaft gespalten
International

Studie sieht deutsche Gesellschaft gespalten

In Deutschland haben sich einer Umfrage zufolge zwei verfestigte Lager mit extrem gegensätzlichen Haltungen gebildet. Ihnen gehöre ein erheblicher Teil der Bevölkerung - zusammen ein Drittel - an, heisst es in der Umfrage eines Forscherteams der Universität Münster.

Verhüllung des Arc de Triomphe soll im Juli starten
International

Verhüllung des Arc de Triomphe soll im Juli starten

Mitte Juli sollen die Arbeiten für die noch von dem berühmten Künstler Christo vorbereitete Verhüllung des Arc de Triomphe in Paris beginnen. Dies teilte das Zentrum nationaler Monumente (CMN) der Nachrichtenagentur DPA mit.

Schon wieder zu heiss: Limmatschiffe stellen den Betrieb ein
Regional

Schon wieder zu heiss: Limmatschiffe stellen den Betrieb ein

Wie immer, wenn die Temperaturen ein sommerliches Niveau erreichen, ist es auch in diesem Jahr in den Limmatschiffen bereits zu heiss geworden. Der Betrieb wird deshalb ab sofort bis auf Weiteres eingestellt, wie die SBB am Mittwoch mitteilten.

Türkei noch nicht so gut wie erhofft
Sport

Türkei noch nicht so gut wie erhofft

Die Türkei, am Sonntag der letzte Vorrundengegner der Schweiz, muss nach dem 0:2 gegen Wales auch über die Bücher.