Mit Sunshine Radio ans Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug!


Roman Spirig
Schwingen / 15.08.19 17:41

Jeder will sie – wir haben sie. Wir verlosen ab sofort 2x2 Tickets Kategorie ungedeckt für den Samstag und 2x2 Tickets Kategorie 2 für den Sonntag.

Mit Sunshine Radio ans Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug!  (Foto: KEYSTONE /  / )
Mit Sunshine Radio ans Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug!

 

Wettbewerb beendet! Die Gewinner wurden persönlich informiert! 

Macht jetzt mit und mit ein bisschen Glück seid ihr am 24. oder 25. August in der grössten temporären Arena der Welt mit dabei.

Schickt jetzt ein SMS mit dem Kennwort SUNSHINE an die Nummer 2222 (CHF 1.- / SMS).

Es gelten die folgenden Teilnahmebedingungen
Die Gewinner werden am Freitag, 16. August persönlich kontaktiert.

 


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fluggesellschaft Private Wings darf Lugano-Genf nicht bedienen
Wirtschaft

Fluggesellschaft Private Wings darf Lugano-Genf nicht bedienen

Die deutsche Fluggesellschaft Private Wings wollte den Flugverkehr zwischen Lugano und Genf wieder aufnehmen. Das Bundesgesetz über die Luftfahrt untersagt dies jedoch: Innerhalb der Schweiz dürfen nur Schweizer Airlines Flüge anbieten.

Basler Architekten bauen an der A13 erste Schweizer Autobahnkirche
Schweiz

Basler Architekten bauen an der A13 erste Schweizer Autobahnkirche

Die erste Autobahnkirche in der Schweiz soll an der Autostrasse A13 in Andeer im Kanton Graubünden zu stehen kommen. Bauen will sie das renommierte Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron.

Glarus ahndet mehr Übertretungen mit Ordnungsbussen
Regional

Glarus ahndet mehr Übertretungen mit Ordnungsbussen

Im Glarnerland ist der Anwendungsbereich von Ordnungsbussen, welche Strafverfahren ersetzen, erweitert worden. Mehreinnahmen erwartet die Regierung dadurch nicht unbedingt.

Wirtschaft der Euro-Zone trotzt Coronavirus -
Wirtschaft

Wirtschaft der Euro-Zone trotzt Coronavirus - "Mehr Schwung"

Die Coronavirus-Epidemie in China hat im Februar nicht auf die Wirtschaft im Euro-Raum durchgeschlagen. Der Einkaufsmanagerindex - der Industrie und Dienstleister zusammenfasst - kletterte überraschend um 0,3 auf 51,6 Punkte.