Mitfavorit Scheffler Leader der US PGA Championship


News Redaktion
Sport / 20.05.23 03:51

Die 26-jährige amerikanische Golfprofi Scottie Scheffler übernimmt an der 105. US PGA Championship in Rochester nach der 2. Runde die Führung.

Scottie Scheffler bringt sich in eine erstklassige Position (FOTO: KEYSTONE/EPA/CJ GUNTHER)
Scottie Scheffler bringt sich in eine erstklassige Position (FOTO: KEYSTONE/EPA/CJ GUNTHER)

Nach Runden von 67 und 68 Schlägen und dem Total von 5 unter Par teilt der Zweite der Weltrangliste und Sieger des letztjährigen US Masters in Augusta die Spitze mit dem Weltranglisten-11. Viktor Hovland aus Norwegen und dem Kanadier Corey Conners.

Der spanische Topfavorit Jon Rahm, Leader in der Weltrangliste und Gewinner des US Masters im April, konnte im zweiten Umgang das Schlimmste verhindern. Er steigerte sich von 76 auf 70 Schläge, was ihm gerade noch einen Platz unter den 76 Spielern eintrug, die die beiden Finalrunden bestreiten werden.

Der Engländer Matthew Fitzpatrick dagegen, zweifacher Sieger des Omega European Masters in Crans-Montana sowie US-Open-Champion 2022, konnte seine schwache Startrunde nicht mehr ganz wettmachen und schied um einen Schlag aus.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Polizei bereitet sich auf Krawalle in Leipzig vor
International

Deutsche Polizei bereitet sich auf Krawalle in Leipzig vor

Die Polizei bereitet sich in der ostdeutschen Stadt Leipzig mit einem Grossaufgebot auf mögliche Krawalle der linksextremen Szene nach einem Demonstrationsverbot vor.

Schweizer Reiseverband spricht von positivem Jahr
Wirtschaft

Schweizer Reiseverband spricht von positivem Jahr

Die Reisebranche spürt laut Andrea Beffa Aufwind: "Es ist ein positives Reisejahr. Umsatzmässig bewegen wir uns im Rahmen des Vor-Pandemie-Niveaus", so die Geschäftsführerin des Schweizer Reiseverbands.

Zürcher Staatsanwaltschaft will Untersuchungshaft für Zugschubser
Schweiz

Zürcher Staatsanwaltschaft will Untersuchungshaft für Zugschubser

Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat Untersuchungshaft gegen einen Mann beantragt, der im Bahnhof Zürich-Hardbrücke einen 10-Jährigen auf das Gleis stossen wollte.

Berichte: Pence droht wegen gefundener Geheimdokumente keine Anklage
International

Berichte: Pence droht wegen gefundener Geheimdokumente keine Anklage

Dem früheren Vize-Präsidenten der USA, Mike Pence, drohen Medienberichte zufolge wegen der bei ihm entdeckten geheimen Regierungsdokumente keine strafrechtlichen Konsequenzen. Die Untersuchung sei abgeschlossen und es werde keine Anklage gegen Pence erhoben, zitierten die US-Sender NBC und CNN aus einem Brief des Justizministeriums an die Anwälte von Pence. Der Zeitpunkt ist für den 63-Jährigen günstig: Er will voraussichtlich in der kommenden Woche seine Bewerbung für die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner öffentlich machen.