Murat Yakin am Samstag bei der Mannschaft


Roman Spirig
Sport / 30.11.18 18:16

Trainer Murat Yakin wird die Mannschaft des FC Sion am Samstag im Heimspiel gegen Luzern auf der Bank führen können. Bei Sions 2:1-Heimsieg gegen Thun vom letzten Sonntag wurde Yakin nach 80 Minuten wegen Reklamierens auf die Tribüne geschickt. 

Murat Yakin am Samstag bei der Mannschaft  (Foto: KEYSTONE / JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Murat Yakin am Samstag bei der Mannschaft (Foto: KEYSTONE / JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Murat Yakin wurde mit einer Spielsperre belegt, wogegen Sion rekurrierte. Da der Rekurs erst nächste Woche behandelt wird, kann Yakin das Team am Samstag führen. Wird der Rekurs abgewiesen, würde die Sperre für das nachfolgende Spiel in Lugano wirksam werden.

Yakin hatte seine Anstellung bei Sion Ende September mit einer Sperre begonnen, die noch von seiner Zeit bei den Grasshoppers herrührte. Sion verlor jenen Match in Thun 1:4.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Autos und ein Lastwagen prallen bei Rain aufeinander
Regional

Drei Autos und ein Lastwagen prallen bei Rain aufeinander

Bei einer Kollision, an der drei Autos und ein Lastwagen beteiligt waren, sind heute Morgen in Rain zwei Personen verletzt worden. Ein Autofahrer kollidierte bei einer Einmündung mit einem Auto, danach mit einem Lastwagen und schliesslich mit einem weiteren Personenwagen.

49-Jähriger demoliert Auto komplett
Regional

49-Jähriger demoliert Auto komplett

Ein 49-jähriger Mann hat heute Dienstagnachmittag im glarnerischen Mitlödi ein auf einem Parkplatz abgestelltes Auto völlig demoliert.

Knatsch in der Weihnachtszeit? Bahnhofsüberbauung in Einsiedeln gestoppt!
Regional

Knatsch in der Weihnachtszeit? Bahnhofsüberbauung in Einsiedeln gestoppt!

In Einsiedeln wird eine von Post und SOB geplante Überbauung nicht realisiert. Die Bauherren werfen den Behörden vor, mit Auflagen ein wirtschaftliches Projekt zu verunmöglichen. Der Bezirksrat Einsiedeln reagiert mit Erstaunen und Unverständnis auf den Projektabbruch.

Simion vom EVZ temporär wieder zum HC Davos
Sport

Simion vom EVZ temporär wieder zum HC Davos

Neben dem Schweden Linus Klasen (Lugano) und dem Amerikaner Bobby Sanguinetti (vereinslos, ex Kloten, Lugano) verstärkt auch der beim EV Zug tätige Dario Simion den HC Davos am Spengler Cup vom 26. bis 31. Dezember.