Museum Burg Zug 2022 mit Besucherrekord


News Redaktion
Regional / 24.01.23 11:17

Die Zugerinnen und Zuger strömen wieder in Scharen in das historische Museum: 2022 ist das Museum Burg Zug von 21'381 Personen besucht worden, so vielen wie noch nie.

Das Museum Burg Zug wird von Stadt und Kanton Zug mitfinanziert. (FOTO: Museum Burg Zug)
Das Museum Burg Zug wird von Stadt und Kanton Zug mitfinanziert. (FOTO: Museum Burg Zug)

Den bisherigen Höchstwert hatte das Museum 2019 mit 17'390 Personen verzeichnet. In den Coronajahren 2020 und 2021 waren es wegen Schliessungen oder Beschränkungen nur 6000 respektive knapp 9000 Besucherinnen und Besucher gewesen.

Der Start ins 2022 sei wegen der Pandemie allerdings noch zögerlich verlaufen, teilte das Museum am Dienstag mit. Doch dann sei die Freude, wieder an Veranstaltungen teilnehmen zu können, gross gewesen.

Im Zentrum des letzten Ausstellungsjahres war die kulturgeschichtliche Darstellung der Viehzucht ("Braun. Vieh. Zucht. Nix Natur, alles Kultur"). Das Museum nahm zudem rund 190 Objekte neu in seine Sammlung auf.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aussichten der Industrie deutlich eingetrübt - Dienste verbessert
Wirtschaft

Aussichten der Industrie deutlich eingetrübt - Dienste verbessert

Die Stimmung in der Schweizer Industrie hat sich zu Jahresanfang markant eingetrübt. Die monatlich bei Einkaufsmanagern durchgeführte Umfrage der Credit Suisse deutet auf eine Schrumpfung des Sektors hin. Der Dienstleistungssektor ist derweil wieder im Wachstumsmodus.

Indonesische Inselbewohner verklagen Holcim wegen Klimaschäden
Schweiz

Indonesische Inselbewohner verklagen Holcim wegen Klimaschäden

Vier Bewohnerinnen und Bewohner der vom Klimawandel bedrohten indonesischen Insel Pari haben beim Zuger Kantonsgericht Zivilklage gegen den Schweizer Zementkonzern Holcim eingereicht. Sie machen das Unternehmen für Klimaschäden verantwortlich.

Migros ernennt Mario Irminger zum neuen Konzernchef
Wirtschaft

Migros ernennt Mario Irminger zum neuen Konzernchef

Die Migros hat Mario Irminger zum neuen Konzernchef ernannt. Der bisherige Denner-Chef wird Nachfolger von Fabrice Zumbrunnen.

Slowakisches Parlament beschliesst Neuwahl am 30. September
International

Slowakisches Parlament beschliesst Neuwahl am 30. September

Das Parlament der Slowakei hat am Dienstag Neuwahlen für den 30. September beschlossen. Auf diesen Termin hatten sich zuvor die drei Regierungsparteien mit den oppositionellen Liberalen geeinigt. Die anderen Oppositionsparteien hatten eine vorgezogene Wahl zu einem früheren Zeitpunkt gefordert. Aus ihrer Sicht wird der politische Stillstand verlängert, während das Land in einer schweren Krise steckt. Das konservativ-populistische Minderheitskabinett verlor im Dezember eine Misstrauensabstimmung und amtiert seither nur kommissarisch.