Musiker Sting kauft Wohnung in New York für 65,8 Millionen Dollar


Roman Spirig
International / 03.08.19 23:48

Der britische Sänger Sting hat sich in New York eine Penthouse-Wohnung für 65,8 Millionen Dollar gekauft. Das sei der teuerste Immobilienverkauf der Metropole im Juli gewesen, berichtete die "New York Times" am Samstag.

Musiker Sting kauft Wohnung in New York für 65,8 Millionen Dollar (Foto: KEYSTONE / AP MTI / BALAZS MOHAI)
Musiker Sting kauft Wohnung in New York für 65,8 Millionen Dollar (Foto: KEYSTONE / AP MTI / BALAZS MOHAI)

Die dreistöckige Wohnung in einem 18-stöckigen Haus direkt südlich des Central Park hat einen Panorama-Blick über den Park, drei Schlafzimmer und fünf Badezimmer. Erst im vergangenen Jahr hatte der 67-jährige Sting, der zum zweiten Mal verheiratet ist und sechs Kinder hat, eine Wohnung um die Ecke der neuen für 50 Millionen Dollar verkauft. Der Musiker war solo und als Frontmann der Band The Police weltweit berühmt geworden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Wirtschaft stagniert
Wirtschaft

Deutsche Wirtschaft stagniert

Sinkende Exporte und Investitionen haben die deutsche Wirtschaft Ende 2019 ausgebremst. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stagnierte von Oktober bis Dezember, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte und eine erste Schätzung von Mitte Februar bestätigte.

Rot-Grün gewinnt Regionalwahl in Hamburg -SPD trotz Einbussen vorne
International

Rot-Grün gewinnt Regionalwahl in Hamburg -SPD trotz Einbussen vorne

Sozialdemokraten und Grüne haben die Regionalwahl im deutschen Bundesland Hamburg klar gewonnen. Sie können die letzte verbliebene rot-grüne Koalition in Bund und Ländern fortsetzen. SPD-Mann Peter Tschentscher bleibt Bürgermeister.

Eine Welt für sich - Corinna S. Bille und C.F. Ramuz
Schweiz

Eine Welt für sich - Corinna S. Bille und C.F. Ramuz

S. Corinna Bille in "Venusschuh" und C.F. Ramuz in "Die grosse Angst in den Bergen" erzählen, wie schrecklich einsam es in entlegenen Bergtälern früher sein mochte.

Düsseldorfer Rosenmontagszug startet mit Rekordgrösse
International

Düsseldorfer Rosenmontagszug startet mit Rekordgrösse

Mit fast 12'000 Menschen in den Fussgruppen und auf den Wagen ist in Deutschland auch der Düsseldorfer Rosenmontagszug gestartet. Sogar der Regen hatte pünktlich zum Zugbeginn aufgehört.