Nach Rauferei in Ambri: Genève-Servette mit drei weiteren gesperrten Spielern


Roman Spirig
Sport / 13.01.21 18:40

Genève-Servette muss am Freitag daheim gegen die ZSC Lions gleich auf vier gesperrte Spieler verzichten. Linus Omark, John Fritsche und Henrik Tömmernes werden wegen ihrem Verhalten im Spiel in Ambri gesperrt.

Nach Rauferei in Ambri: Genève-Servette mit drei weiteren gesperrten Spielern (Foto: KEYSTONE-Ti-Press / Alessandro Crinari)
Nach Rauferei in Ambri: Genève-Servette mit drei weiteren gesperrten Spielern (Foto: KEYSTONE-Ti-Press / Alessandro Crinari)

Nachdem eben Damien Riat wegen eines Bandenchecks mit sieben Spielsperren bestraft worden ist, müssen nun auch Linus Omark, John Fritsche und Henrik Tömmernes für eine Partie aussetzen.

Das Trio kassierte je eine Spielsperre für sein Verhalten im Match vom Dienstag gegen Ambri-Piotta (0:2). Omark büsst für einen Check gegen den Kopf von Brian Flynn, Tömmernes für die zweite Spieldauerdisziplinarstrafe der Saison und Fritsche für seinen Beitrag zur Massenschlägerei nach der Schlusssirene.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

St. Galler plant Härtefall-Lösung für Bergbahnen und Zulieferer
Schweiz

St. Galler plant Härtefall-Lösung für Bergbahnen und Zulieferer

Die St. Galler Regierung will ergänzend zum Härtefall-Programm des Bundes eine Lösung für Zulieferer und die Bergbahnen vorschlagen. Erste Entschädigungen sollen noch im Januar fliessen.

Italien kritisiert Verzögerung bei Lieferungen von Corona-Impfstoff
International

Italien kritisiert Verzögerung bei Lieferungen von Corona-Impfstoff

Italien hat die Ankündigung des US-Pharmakonzerns Pfizer, ab Montag vorübergehend weniger Corona-Impfdosen zu liefern als geplant, kritisiert. Der von der Regierung bestellte Kommissar für den Corona-Notfall habe den Ernst und das unglaubliche Timing dieser Nachricht zur Kenntnis genommen, hiess es in einer Mitteilung von Freitagnacht. Demnach sollen ab Montag 29 Prozent weniger Vakzine geliefert werden als geplant. Zudem sei unklar, in welchem Umfang die Lieferungen weiter erfolgen sollten.

Genfs Mercier für Schiedsrichter-Vergehen hart bestraft
Sport

Genfs Mercier für Schiedsrichter-Vergehen hart bestraft

Genève-Servette muss sechs weitere Spiele auf Jonathan Mercier sowie im nächsten Spiel am Sonntag gegen Fribourg-Gottéron auch noch auf Simon Le Coultre verzichten.

Schalke verliert, Bayern München gewinnt
Sport

Schalke verliert, Bayern München gewinnt

Schalke erleidet in der 16. Runde der Bundesliga wieder einen Dämpfer. Das Team von Christian Gross verliert bei Eintracht Frankfurt 1:3 und ist wieder Tabellenletzter.