Nach Stromschlag: Zuger Staatsanwalt ermittelt jetzt gegen verletzten Werklehrer


Dimo Notarfrancesco
Regional / 09.04.19 09:00

Die Zuger Staatsanwaltschaft hat gegen den Lehrer, der am Dienstag im Werkunterricht von einem Stromschlag getroffen worden ist, ein Verfahren eingeleitet. Dieses soll zeigen, ob der 27-jährige die Schüler gefährdet und dadurch seine Sorgfaltspflicht verletzt habe.

Nach Stromschlag: Zuger Staatsanwalt ermittelt jetzt gegen verletzten Werklehrer
Nach Stromschlag: Zuger Staatsanwalt ermittelt jetzt gegen verletzten Werklehrer

Gemäss einer Mitteilung der Strafverfolgungsbehörden wollte der Lehrer sogenannte Lichtenberger-Bilder herstellen. Solche Bilder zeigen fein verästelte Muster. Diese entstehen, wenn sich elektrische Spannung auf isolierenden Materialien entlädt.

Zum Unfall sei es gekommen, als der Lehrer unsachgemäss mit einem Hochspannungs-Trafo hantiert habe, teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden mit. Er habe durch den Stromschlag einen Herzstillstand erlitten und habe wiederbelebt werden müssen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Polizei hilft unterkühltem Fischreiher auf die Sprünge
Regional

Luzerner Polizei hilft unterkühltem Fischreiher auf die Sprünge

Zu frisch war es heute für einen Fischreiher, den die Luzerner Polizei beim Hallwilersee aus dem Ried rettete. Die Einsatzkräfte bargen das geschwächte und unterkühlte Tier und brachten es zur Vogelwarte Sempach zur Pflege.

US-Präsident Trump trifft in Davos den irakischen Präsidenten Saleh
International

US-Präsident Trump trifft in Davos den irakischen Präsidenten Saleh

Am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos in dieser Woche wollen sich US-Präsident Donald Trump und sein irakischer Amtskollege Barham Saleh zu bilateralen Gesprächen treffen. Das teilte das Weisse Haus am Montag mit.

50. Ausgabe des WEF mit grosser Feier und Rede von Von der Leyen
International

50. Ausgabe des WEF mit grosser Feier und Rede von Von der Leyen

Ursula von der Leyen hat eine Rede zu den Feierlichkeiten zur 50. Ausgabe des WEF gehalten. Die neue EU-Kommissionspräsidentin lobte WEF-Gründer Klaus Schwab darin in den höchsten Tönen.

Bayerns Kampfansage nach der Pause
Sport

Bayerns Kampfansage nach der Pause

Trainer Jürgen Klinsmann blieb mit Hertha Berlin gegen seinen Ex-Klub Bayern München chancenlos. Nach ansprechender erster Halbzeit kamen die Berliner gegen den Meister in der Schlussphase mit 0:4 unter die Räder.