Nächster Halt Pfäffikon: Impfbus kommt auch nach Ausserschwyz


News Redaktion
Regional / 22.06.21 09:12

Impfen ohne Voranmeldung ist im Kanton Schwyz nun auch in Pfäffikon möglich. Der Impfbus fährt am Freitag vor dem Seedamm-Center vor, wo sich Schwyzerinnen und Schwyzer von 14 bis 21 Uhr die Vakzine gegen das Coronavirus verabreichen lassen können.

Der Kanton Schwyz bietet in einem Bus Impfungen an ohne Voranmeldung. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/CYRIL ZINGARO)
Der Kanton Schwyz bietet in einem Bus Impfungen an ohne Voranmeldung. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/CYRIL ZINGARO)

Für die zweite Impfung werde der Impfbus am 23. Juli erneut in Pfäffikon halt machen, teilte die Schwyzer Staatskanzlei am Dienstag mit. Mit dem Impfbus sollen der Zugang zu Coronaimpfungen im Kanton Schwyz erleichtert und die Impfbereitschaft erhöht werden.

Bereits vor eineinhalb Wochen war eine mobile Impfequipe beim Mythen Center in Schwyz mit einem Bus vor Ort. Das Angebot sei rege benutzt worden, rund 200 Personen erhielten eine Covid-19-Impfung und konnten sich persönlich beraten lassen, wie es in der Mitteilung heisst.

Im Kanton Schwyz wird in den Impfzentren an den Spitalstandorten Schwyz, Einsiedeln und Lachen sowie in Hausarztpraxen und Apotheken geimpft. Ausserdem wird an Wochenenden in sogenannten Covid-Points in Immensee, Steinen, Reichenburg und Päffikon SZ geimpft.

Mit 67,6 verabreichten Impfdosen pro 100 Einwohnerinnen und Einwohner liegt Schwyz im schweizweiten Vergleich beim Impffortschritt im hinteren Feld. In allen anderen Zentralschweizer Kantonen ist die Impfquote laut dem Bundesamt für Gesundheit höher.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

500 000 Online-Voten: Cannabis-Referendum in Italien rückt näher
International

500 000 Online-Voten: Cannabis-Referendum in Italien rückt näher

In Italien dürfte schon im nächsten Jahr über eine Legalisierung des Anbaus von Cannabis abgestimmt werden. Die Befürworter eines Referendums erreichten am Samstag die dafür nötigen 500 000 Unterschriften - und das nach nur einer Woche, in der die Petition online freigeschaltet war. "Dies ist ein aussergewöhnlicher Tag, nicht nur für die Organisatoren, sondern auch für die Bürger", erklärte die Senatorin, frühere EU-Kommissarin und Ex-Aussenministerin Emma Bonino als Unterstützerin der Aktion in den Sozialen Medien.

Algerien trauert um verstorbenen Staatschef Bouteflika
International

Algerien trauert um verstorbenen Staatschef Bouteflika

Algerien trauert um seinen früheren Staatschef Abdelaziz Bouteflika nach dessen Tod im Alter von 84 Jahren. Der langjährige Präsident starb am Freitagabend nach schwerer Krankheit, wie die Staatsagentur APS berichtete.

50 Millionen Postkarten für Modi - Indiens Premier feiert Geburtstag
International

50 Millionen Postkarten für Modi - Indiens Premier feiert Geburtstag

Indiens Premierminister Narendra Modi feiert an diesem Freitag zwar keinen runden Geburtstag, aber seine Partei lässt ihn dennoch drei Wochen lang hochleben.

Nach Wahlschlappe: Schwere Regierungskrise erschüttert Argentinien
International

Nach Wahlschlappe: Schwere Regierungskrise erschüttert Argentinien

Nach der heftigen Schlappe bei den Vorwahlen wird die argentinische Regierung von einer schweren Krise erschüttert.