Nächstes Sprintrennen in Monza


News Redaktion
Sport / 22.07.21 21:35

Das neue Qualifying-Format der Formel 1 mit einem Sprintrennen statt der üblichen Qualifikation am Samstag kommt wie erwartet beim GP von Monza das nächste Mal zum Zug.

Das nächste Sprintrennen findet in Monza statt, wie die Formel 1 bestätigt hat (FOTO: KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI)
Das nächste Sprintrennen findet in Monza statt, wie die Formel 1 bestätigt hat (FOTO: KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI)

Der Schauplatz für den dritten Qualifikations-Sprint des Jahres - er hatte vergangene Woche in Silverstone Premiere gefeiert - ist noch nicht fixiert. Es dürfte sich aber um ein Übersee-Rennen handeln. Spekuliert wird mit den USA Ende Oktober oder Brasilien Anfang November.

Im neuen Format wird schon am Freitag die Startaufstellung für ein 100 km langes Sprintrennen am Samstag bestimmt. Dieses bringt für die ersten drei Fahrer Punkte in der WM-Wertung (3, 2 und 1) und legt die Startpositionen für das Rennen am Sonntag fest.

Der Sprint in Monza wird am 11. September um 16.30 Uhr gestartet und führt über 18 Runden. Der 5,793 km lange Kurs in Italien ist der schnellste im Rennkalender.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Laschet erwartet
International

Laschet erwartet "sehr knappes Rennen" - Scholz verspricht Wohnungen

Eine Woche vor der Bundestagswahl in Deutschland zeigt sich der Kanzlerkandidat der Union, Armin Laschet, entschlossen zur Aufholjagd.

Ex-Profi Chris Anker Sörensen gestorben
Sport

Ex-Profi Chris Anker Sörensen gestorben

Der frühere dänische Radprofi Chris Anker Sörensen ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

39-Jährige fährt mit Auto in Baum und bleibt unverletzt
Schweiz

39-Jährige fährt mit Auto in Baum und bleibt unverletzt

Eine 39-jährige Autofahrerin ist in der Nacht auf Samstag bei der Überbauung Hammergut bei Cham ZG von der Strasse abgekommen und in einen kleinen Baum gefahren. Ihr Auto kippte und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Die Frau blieb dabei unverletzt.

Der Meister siegt in der Verlängerung
Sport

Der Meister siegt in der Verlängerung

Der EV Zug entscheidet auch die sechste Partie in dieser Saison zu seinen Gunsten. Allerdings gibt der Titelverteidiger im Heimspiel gegen Fribourg-Gottéron (2:1 n.V.) zum zweiten Mal einen Punkt ab.