Neben Zertifikatspflicht gilt auch Maskentragpflicht im Bundeshaus


News Redaktion
Schweiz / 26.11.21 18:58

Schärfere Corona-Regeln im Bundeshaus: Die Teilnehmenden und Besuchenden der am kommenden Montag beginnenden Wintersession der eidgenössischen Räte müssen eine Maske tragen. Daneben gilt eine Covid-Zertifikatspflicht.

Im Bundeshaus gilt während der kommenden Wintersession erneut eine generelle Maskentragpflicht. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)
Im Bundeshaus gilt während der kommenden Wintersession erneut eine generelle Maskentragpflicht. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)

Die Verwaltungsdelegation der Räte hat am Freitag angesichts der stark zunehmenden Neuinfektionen die Covid-Schutzmassnahmen für die Wintersession verschärft, wie die Parlamentsdienste mitteilten. Zudem empfiehlt sie den Sessionsteilnehmenden, sich regelmässig testen zu lassen - auch geimpften und genesenen Personen.

Mit den neuen Massnahmen trägt die Verwaltungsdelegation auch dem Entscheid des Kantons Bern Rechnung, der die Maskentrag- und Zertifikatspflicht ebenfalls am Freitag deutlich verschärft hat. Die Maske kann ab nächster Woche im Bundeshaus nur für Wortmeldungen an Rats- oder Kommissionssitzungen sowie während des Konsumierens in den Gastronomiebetrieben abgelegt werden.

Die Verwaltungsdelegation wird nach eigenen Angaben im Verlaufe der nächsten Woche eine erneute Lagebeurteilung vornehmen. Je nach Entwicklung behält sie es sich vor, neue Massnahmen zu entscheiden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Skitourenfahrer nach Lawinenunfall im Wallis gestorben
Schweiz

Skitourenfahrer nach Lawinenunfall im Wallis gestorben

Der am Freitag oberhalb von Conthey VS von einer Lawine verschüttete Skitourenfahrer ist am Sonntag im Spital seinen Verletzungen erlegen. Beim Opfer handelt es sich um einen 72-Jährigen aus der Region, wie die Kantonspolizei Wallis am Montag mitteilte.

Auto gerät in Kurve auf Gegenspur - Zwei Verletzte in Häggenschwil
Schweiz

Auto gerät in Kurve auf Gegenspur - Zwei Verletzte in Häggenschwil

Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Montagabend in Häggenschwil mit seinem Wagen in einer Kurve ins Schleudern geraten und auf der Gegenspur in ein korrekt entgegenkommendes Auto gekracht. Der Unfallverursacher und die 40-jährige Lenkerin erlitten eher leichte Verletzungen.

Polizei verhaftet zwei mutmassliche Internetbetrüger
Schweiz

Polizei verhaftet zwei mutmassliche Internetbetrüger

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montag vergangener Woche ein mutmassliches Betrüger-Ehepaar festgenommen. Die beiden Personen sollen versucht haben, mit dem massenhaften Versand von SMS an Kreditkartendaten zu gelangen.

Komax ist zurück auf Vorkrisenniveau
Wirtschaft

Komax ist zurück auf Vorkrisenniveau

Die Komax-Gruppe ist 2021 auf den Wachstumspfad zurückgekehrt und lässt die Krise damit endgültig hinter sich. Seit letztem Frühling zog die Nachfrage aus der Automobilbranche, welche Komax hauptsächlich beliefert, stark an.