Neff und Schurter erneut ausgezeichnet


Roman Spirig
Sport / 08.11.18 22:08

Nichts Neues an der Swiss Cycling Night in Zürich: Die Mountainbiker Jolanda Neff und Nino Schurter sind an der Gala jeweils zum fünften Mal als Schweizer Radsportler des Jahres gewählt worden.

Neff und Schurter erneut ausgezeichnet  (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
Neff und Schurter erneut ausgezeichnet (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Schurter hielt dem Druck an der Heim-WM in Lenzerheide stand und krönte seine Saison mit dem Gewinn seiner siebten WM-Goldmedaille im Cross-Country. Zuvor hatte sich der 32-jährige Bündner, der den Award vor rund 300 geladenen Gästen zum dritten Mal in Folge entgegen nehmen durfte, seinen sechsten Triumph im Gesamtweltcup gesichert.

Neff, die den Award gar zum fünften Mal in Serie gewann, klassierte sich an der WM im Einzelrennen zwar "nur" im 4. Rang, siegte stattdessen an der EM und wie Schurter im Gesamtweltcup. In Lenzerheide durfte sich Neff mit der Goldmedaille in der Mixed-Staffel trösten. Dafür wurde die 25-jährige St. Gallerin zusammen mit Schurter, Sina Frei, Alexandre Balmer und Filippo Colombo auch als Team des Jahres geehrt.

Als einziger Nicht-Mountainbiker wurde Marc Hirschi auf die Bühne gebeten. Für WM- und EM-Gold bei den U23-Junioren auf der Strasse erhielt der Berner die Auszeichnung als Nachwuchsfahrer des Jahres. Die Athletinnen und Athleten wurden von einer Fachjury und den Radsportfans gewählt (je 50 Prozent).

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Streit auch ohne Trump: US-Konflikt mit China überschattet Gipfel
International

Streit auch ohne Trump: US-Konflikt mit China überschattet Gipfel

Beim Apec-Gipfel liefern sich die USA und China einen Streit auf offener Bühne - auch ohne Donald Trump. Die kleineren Staaten fürchten, dass der Krach zu ihren Lasten geht. Nicht einmal eine Abschlusserklärung kommt in diesem Jahr zustande.

Capela siegt erneut, Sefolosha wieder nur Zuschauer
Sport

Capela siegt erneut, Sefolosha wieder nur Zuschauer

Die Houston Rockets nehmen nach einem schlechten Saisonstart langsam Fahrt auf. Das 132:112 zuhause gegen die Sacramento Kings war für das NBA-Team des Schweizers Clint Capela bereits der vierte Sieg in Folge.

Immer weniger Fische im Bodensee - Sind Aquakulturen die Rettung?
Regional

Immer weniger Fische im Bodensee - Sind Aquakulturen die Rettung?

Für Laien klingt es bizarr: Weil der Bodensee so sauber geworden ist, gibt es immer weniger Fische. Muss der See jetzt wieder schmutziger werden – oder gibt es andere Wege?

Biel - Davos: Davos dreht Spiel nach 0:2-Rückstand
Regional

Biel - Davos: Davos dreht Spiel nach 0:2-Rückstand

Der HC Davos scheint in der ersten Nationalmannschaftspause doch Aufwind gefunden zu haben. Nach einer (unbelohnten) halbwegs gelungenen Leistung gegen Lausanne (0:1) am Freitag steigerte sich der HCD 24 Stunden später bei Leader Biel zu einem 7:2-Sieg.