Nein, das ist kein Kornkreis! Nicht Aliens, sondern Schwinger-Freunde sind hier am Werk


Roman Spirig
Schwingen / 08.06.18 17:34

Auf den ersten Blick sieht dies nach dem nächsten Kornkreis aus, der in der Schweiz für Aufsehen sorgt. Aber es sind nicht die eventuellen Spuren einer UFO-Landung sondern die Vorboten für ein grosses Fest. Hier findet das Eidgenössische 2019 in Zug statt.

Mit einer Durchführung im 2-Jahres-Rhythmus soll die "Erfolgsgeschichte" der SwissSkills weitergeführt und auch sichergestellt werden, dass die Berufsbildung zukünftig regelmässig ein attraktives Schaufenster erhalte, teilte der Verein mit.

An den letzten SwissSkills kämpften im Herbst 2018 in Bern rund 900 junge Berufsleute aus dem ganzen Land in 74 Berufen um den Schweizermeistertitel. Über 115'000 Besucherinnen und Besucher sahen den Berufsleuten während den vier Wettkampftagen beim Arbeiten zu.

Nebst dem Durchführungsrhythmus wurde auch Bern als Austragungsort gewählt. Bern erfülle aktuell als einziger Ort alle geforderten Standortkriterien, schreiben die Organisatoren. Nebst dem Messegelände mit einer Gesamtfläche von mindestens 100'000 Quadratmetern sei auch die zentrale Lage und die gute öV-Verbindung ein sehr wichtiger Faktor.

(sda)


Nein, das ist kein Kornkreis! Nicht Aliens, sondern Schwinger-Freunde sind hier am Werk
Nein, das ist kein Kornkreis! Nicht Aliens, sondern Schwinger-Freunde sind hier am Werk
Noch vor kurzem sah es auf dem Festgelände mit Blick in Richtung Zugersee so aus
Noch vor kurzem sah es auf dem Festgelände mit Blick in Richtung Zugersee so aus

Wunderbare Luftaufnahmen kann man aktuell auf dem neusten Post der Facebookseite des Eidgenössischen Schwing- Älplerfestes 2019 in Zug sehen. Andreas Buslinger hat diese für das ESAF-Zug gemacht.

Sieht man genauer hin merkt man um was es geht. Auf dem grossen Festgelände des nächsten Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes wurden bereits viele Arbeiten verrichtet. Dafür mussten Rohre und Leitungen in Gräben verlegt werden. Mittlerweile ist bereits so viel Gras darüber gewachsen, dass alles wieder in grün erscheint, die Konturen aber noch klar zu sehen sind.

Gut zu erkennen ist, wo die Schwing-Arena hinkommen wird. Ziemlich in der Mitte wird dann in rund einem Jahr der Schlussgang stattfinden und wir wissen dann, wer König ist. Ganz bestimmt kein Ausserirdischer, dafür ganz sicher ein Eidgenössischer.


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grosse Halligalli-Party am Regionalturnfest Obfelden
Events

Grosse Halligalli-Party am Regionalturnfest Obfelden

Am Samstag 25. Mai steigt die grösste Pre-Summer-Party der Region: Die Partyband Trio Wirbelwind heizt mit heissem Sound von Rock/Pop, typischen Partysongs und den besten Oldies der Festschar ein!

Die Reaktionen zum Tod von Niki Lauda (gestorben 20. Mai 2019 in Zürich)
Sport

Die Reaktionen zum Tod von Niki Lauda (gestorben 20. Mai 2019 in Zürich)

Die Motorsportwelt trauert um Niki Lauda. Von "Niki wird immer eine der grössten Legenden unseres Sports bleiben" bis zu "Ich habe so viel von Dir gelernt". Lesen Sie hier die emotionalen Reaktionen zu Laudas Tod.

Schweizer müssen diszipliniert sein: Kanada mit imponierendem Powerplay
Sport

Schweizer müssen diszipliniert sein: Kanada mit imponierendem Powerplay

Eine Statistik der Gruppenphase an der WM in der Slowakei zeigt deutlich auf, was die Schweizer gegen Viertelfinal-Gegner Kanada unbedingt vermeiden müssen: Strafen zu nehmen.

St. Galler Regierung reagiert mit Energiekonzept auf Klimadebatte
Regional

St. Galler Regierung reagiert mit Energiekonzept auf Klimadebatte

Nachdem sich die St. Galler Regierung gegen die Ausrufung des Klimanotstandes entschieden hat, reagiert sie nun mit einem Energiekonzept auf eine Flut von Vorstössen. Das Energiekonzept 2021-2030 soll die Grundlage für eine erfolgreiche Klima- und Energiepolitik bilden.