Neue 100er-Banknote mit Hauptelement Wasser


Roman Spirig
Schweiz / 03.09.19 18:18

Die neue 100er-Banknote ist wie ihre Vorgängerin blau, allerdings merklich kleiner und kürzer. Hauptelement ist die humanitäre Seite der Schweiz, die gestalterisch durch das Wasser repräsentiert wird.

Nach der 10er-, der 20er-, der 50er-, der 200er- und der 1000er-Note enthüllte die Schweizerische Nationalbank (SNB) am Dienstag auch die 100er-Banknote. Es ist die Note mit der höchsten Auflage.

Auch bei ihr wurde wie bei den bisherigen neuen Banknoten das Grundelement von Hand und Globus umgesetzt. Auf dem 100er-Schein sind auf der Vorderseite Wasser schöpfende Hände abgebildet, auf der Rückseite eine Suone, die für das Wallis typischen Wasserleitungen.

Die sechste und damit letzte Banknote der neuen Serie kommt am 12. September in Umlauf. Zuerst ist sie bei der SNB verfügbar und wird dann sukzessive an die Banken ausgeliefert.

Auf der neuen 100er-Note gibt es wie bei allen Noten der neuen Serie insgesamt 15 Sicherheitsmerkmale. Damit will die Nationalbank ihre neue Notenserie fälschungssicher machen. Nach Ansicht der SNB sind die neuen Noten die sichersten Geldscheine der Welt.

Im Frühling 2016 hatte die hiesige Nationalbank als erste Banknote der 9. Serie die 50er-Note herausgegeben. Die letzte Serie wurde zwischen 1995 und 1998 in Umlauf gesetzt.

(sda)


Neue 100er-Banknote mit Hauptelement Wasser (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
Neue 100er-Banknote mit Hauptelement Wasser (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern München verteidigt mit einem Startfurioso die Leaderposition
Sport

Bayern München verteidigt mit einem Startfurioso die Leaderposition

Bayern München verteidigt seine Tabellenführung in der Bundesliga souverän. Der Meister deklassiert den formstarken 1. FC Köln mit 4:1.

Buffett erwirbt Anteil an Supermarktkette Kroger
International

Buffett erwirbt Anteil an Supermarktkette Kroger

Die US-Investorenlegende Warren Buffett hat einen Anteil an der Supermarktkette Kroger erworben. Die von ihm gegründete Investmentfirma Berkshire Hathaway teilte am Freitag (Ortszeit) mit, für 549,1 Millionen Dollar Kroger-Aktien gekauft zu haben.

Sturm
International

Sturm "Dennis" sucht Grossbritannien heim - Fast 600 Flutwarnungen

Auf "Ciara" folgte "Dennis": Das zweite Wochenende in Folge hat ein schwerer Sturm Grossbritannien heimgesucht. Hunderte Flüge wurden gestrichen, Soldaten mobilisiert, im Süden von Wales wurde wegen starker Regenfälle die höchste Warnstufe ausgerufen.

UPC Schweiz verliert weiter Kunden und macht 2019 weniger Umsatz
Schweiz

UPC Schweiz verliert weiter Kunden und macht 2019 weniger Umsatz

Der Kabelnetzbetreiber UPC hat in der Schweiz im vergangenen Jahr wie bereits in den beiden Jahren davor an Umsatz eingebüsst. Die Verkäufe gingen um 3,5 Prozent auf 1,25 Milliarden Franken zurück.