Neue fleischfressende Dinosaurierart im Süden Argentiniens entdeckt


News Redaktion
International / 05.06.20 13:11

In Patagonien haben Wissenschaftler die versteinerten Überreste einer neuen fleischfressenden Dinosaurierart entdeckt. Das geflügelte Lebewesen hat vor 90 Millionen Jahren gelebt, wie argentinische Paläontologen am Donnerstag mitteilten.

Rekonstruktion des fleischfressenden geflügelten Sauriers Overoraptor chimentoi. Er soll Forschern neue Erkenntnisse über die Entwicklung der Vögel liefern (zVg) (FOTO: Twitter)
Rekonstruktion des fleischfressenden geflügelten Sauriers Overoraptor chimentoi. Er soll Forschern neue Erkenntnisse über die Entwicklung der Vögel liefern (zVg) (FOTO: Twitter)

Die Experten glauben, dass die neu entdeckte Art der Schlüssel zu weiteren Erkenntnissen über die Evolution der Vögel sein könnte.

Der kleine Fleischfresser soll lange, graziöse Beine gehabt haben, sagte Matias Motta, ein Forscher des argentinischen naturwissenschaftlichen Museums. Zudem hatte der Dinosaurier sehr scharfe Krallen, die er wohl zum Angriff auf Beutetiere nutzte. Er wurde auf den Namen Overoraptor chimentoi getauft.

Overoraptor chimentoi war schnell, beweglich, sagte Motta, der Hauptautor der Studie, die in der Zeitschrift The Science of Nature veröffentlicht wurde. Die Wissenschaftler waren ausserdem überrascht, als sie feststellten, dass seine Beine zwar der Familie der Raubsaurier ähnelten, seine oberen Gliedmassen jedoch sehr lang und robust waren, ähnlich wie bei modernen Vögeln.

Die fossilen Überreste, die weniger als eineinhalb Meter lang sind, wurden bei Ausgrabungen in der Provinz Rio Negro im Süden Argentiniens entdeckt. Der Dinosaurier ist laut den Forschern mit einer anderen Art verwandt, die mehr als 10.000 Kilometer entfernt auf der ostafrikanischen Insel Madagaskar gefunden wurde.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

63 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet
Schweiz

63 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montag innerhalb eines Tages 63 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Die Zahl der SwissCovid-App-Nutzer sank derweil weiter.

NHL-Wiederaufnahme per 1. August bestätigt
Sport

NHL-Wiederaufnahme per 1. August bestätigt

Die NHL soll nun am 1. August mit fünf Spielen ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Kanton Wallis verstärkt Schutzmassnahmen in Bars und Discos
Schweiz

Kanton Wallis verstärkt Schutzmassnahmen in Bars und Discos

Die Regierung des Kantons Wallis will die Schutzmassnahmen in Nachtbars und Diskotheken verstärken. Ab Donnerstag dürfen nach 20 Uhr nicht mehr als 100 Personen gleichzeitig anwesend sein. Für diese Betriebe gelten auch spezielle Massnahmen zum Contact Tracing.

Vermisster Mann im Tessin nach acht Tagen schwer verletzt gefunden
Schweiz

Vermisster Mann im Tessin nach acht Tagen schwer verletzt gefunden

Wie durch ein Wunder ist am Samstag ein 34-jähriger Genfer acht Tage nach seinem Verschwinden in einer unwegsamen Gegend am Monti di Metri bei Gordola TI schwer verletzt aufgefunden worden. Der Mann wurde seit dem 3. Juli vermisst.