Neue Gemeindepräsidentin von Emmen heisst Ramona Gut-Rogger


Roman Spirig
Regional / 02.09.19 14:20

Die FDP-Einwohnerrätin Ramona Gut-Rogger ist neue Gemeindepräsidentin von Emmen. Die 37-Jährige ist am Montag in stiller Wahl gewählt worden.

Neue Gemeindepräsidentin von Emmen heisst Ramona Gut-Rogger (Foto: Portrait / FDP / PD)
Neue Gemeindepräsidentin von Emmen heisst Ramona Gut-Rogger (Foto: Portrait / FDP / PD)

Der Sitz im Gemeinderat wurde frei, weil Gemeindepräsident Rolf Born (FDP) auf Ende August zurückgetreten war. Bis zum Ablauf der Eingabefrist am Montagmittag habe lediglich die FDP Emmen einen Wahlvorschlag eingereicht, teilte die Gemeindekanzlei mit. Somit wurde Ramona Gut-Rogger als neues Mitglied der Emmer Exekutive und gleichzeitig als Gemeindepräsidentin in stiller Wahl gewählt.

Der Amtsantritt des neuen Gemeinderatsmitglieds sei noch nicht festgelegt, heisst es weiter. Der Gemeinderat werde zum entsprechenden Zeitpunkt wieder informieren. Welche Direktion Gut-Rogger innerhalb des Gremiums übernimmt, sei ebenfalls noch offen.

Gut-Rogger ist Schulleiterin und Sekundarlehrerin in Emmen. Seit 2012 politisiert sie für die FDP im Einwohnerrat und war von 2013 bis Januar 2016 Mitglied der Bildungskommission. Sie lebt mit ihrem Ehemann und den zwei Kindern in Emmenbrücke.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

kultur steinhausen: I QUATTRO
Events

kultur steinhausen: I QUATTRO

Die vier Schweizer Tenöre machen am 20. September Halt im Dreiklang in Steinhausen.

82. Herbstschwingertag
Events

82. Herbstschwingertag

Zum 82. Mal findet am Sonntag, 22. September der Herbstschwingertag in Siebnen statt.

4. Koffermarkt Allenwinden
Events

4. Koffermarkt Allenwinden

Kreatives aus dem Koffer. Das gibt es am 21. September in Allenwinden.

Lugano - Luzern: Lugano beendet Niederlagenserie - FCL holt Punkt
Sport

Lugano - Luzern: Lugano beendet Niederlagenserie - FCL holt Punkt

Der FC Lugano hat eine Serie von vier Niederlagen in der Meisterschaft mit einem 1:1 im Cornaredo gegen Luzern beendet. Carlinhos für Lugano und Francesco Margiotta für Luzern waren die Torschützen.