Neue Mixed-Formate werden getestet


News Redaktion
Sport / 26.10.21 12:05

In der kommenden Langlaufsaison werden im Hinblick auf künftige Weltmeisterschaften und Olympische Spiele zwei neue Formate getestet.

In Falun werden in der kommenden Saison zwei neue Langlauf-Formate stattfinden (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
In Falun werden in der kommenden Saison zwei neue Langlauf-Formate stattfinden (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Der Skiweltverband FIS testet in der kommenden Saison zwei neue Langlauf-Formate. Beim Weltcup in Falun wird es eine Mixed-Staffel über 4 x 5 Kilometer geben, dazu einen Mixed-Team-Sprint. Die beiden Formate, die dem Biathlon angelehnt sind, sollen bei erfolgreichen Tests künftig auch im Programm von Weltmeisterschaften und eventuell auch Olympischen Spielen auftauchen.

Die FIS, die ihren Beitrag zum Umweltschutz nach eigenen Angaben auch mit kurzen Anreisen von Weltcuport zu Weltcuport leisten will, hat in ihrem Langzeitkalender jeweils Termine ohne konkreten Veranstaltungsort gelassen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Comics: Pro Helvetia setzt Förderung nach Pilot-Projekt fort
Schweiz

Comics: Pro Helvetia setzt Förderung nach Pilot-Projekt fort

Pro Helvetia hat beschlossen, schweizerisches Comic-Schaffen zum festen Bestandteil der Kulturförderung zu machen - um das "grosse Potential" der kleinen, aber feinen Comicszene gezielt zu fördern, teilte die Kulturstiftung am Donnerstag mit.

In Portugal gilt wieder Corona-Notfallzustand - Neue Beschränkungen
International

In Portugal gilt wieder Corona-Notfallzustand - Neue Beschränkungen

In Portugal gilt seit Mittwoch wegen steigender Corona-Zahlen wieder der Notfallzustand mit neuen Beschränkungen und Testregeln. Alle Besucher, die auf dem Luftweg einreisen, müssen nun einen negativen Test vorweisen - selbst dann, wenn sie geimpft oder genesen sind.

Provisorische Station für Kinder- und Jugendpsychiatrie GR
Schweiz

Provisorische Station für Kinder- und Jugendpsychiatrie GR

Die Bündner Regierung hat den Psychiatrischen Diensten Graubünden 329'000 Franken gewährt. Dieser Betrag wird in eine provisorische geschlossene Bettenstation für Jugendliche investiert.

Von der Leyen kündigt Milliardeninvestitionen für mehr EU-Einfluss an
International

Von der Leyen kündigt Milliardeninvestitionen für mehr EU-Einfluss an

Die EU will sich mit Investitionen in die Infrastruktur von Schwellen- und Entwicklungsländern mehr globalen Einfluss sichern.