Neuer Stiftungspräsident für das KKL Luzern


Roman Spirig
Regional / 09.04.19 17:57

Markus Moll ist neuer Präsident der Trägerstiftung des KKL Luzern. Der 48-Jährige löst Markus Thumiger ab, der aus beruflichen Gründen das Amt des Stiftungspräsidenten abgibt.

Neuer Stiftungspräsident für das KKL Luzern (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Neuer Stiftungspräsident für das KKL Luzern (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Moll wohnt in Meggen LU und arbeitet bei einer Grossbank. Er sei beruflich und gesellschaftlich gut vernetzt und mit lokalen, regionalen und nationalen Verhältnissen mit internationaler Ausrichtung bestens vertraut, teilte das KKL Luzern am Dienstag mit.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

In Schwyz sinkt die Autosteuer um einen Viertel
Regional

In Schwyz sinkt die Autosteuer um einen Viertel

Der Schwyzer Kantonsrat hat sich für eine Reduktion der Motorfahrzeugsteuer ausgesprochen. Ein Rückweisungsantrag der GLP hatte keine Chance.

Kriens schliesst Rechnung mit einer schwarzen Null
Regional

Kriens schliesst Rechnung mit einer schwarzen Null

Die Finanzen der Luzerner Vorortsgemeinde Kriens präsentiert eine ausgeglichene Rechnung 2018. Der Stadtrat sieht sich auf Kurs, betont aber, dass er seine Finanzstrategie überdenken wolle.

74-jähriger Traktorfahrer im Glarnerland tödlich verunfallt
Regional

74-jähriger Traktorfahrer im Glarnerland tödlich verunfallt

In Engi im Glarnerland ist heute ein 74-jähriger Lenker mit einem landwirtschaftlichen Traktor tödlich verunglückt. Das Fahrzeug überschlug sich auf einem steilen Bord.

Statistik zeigt: Je grösser die Städte, desto linker die Regierung
Regional

Statistik zeigt: Je grösser die Städte, desto linker die Regierung

Je grösser die Städte in der Schweiz, desto mehr dominieren linke Parteien in der Regierung. In kleineren Städten mit weniger als 20'000 Einwohner hingegen hat die FDP die Nase vorn, wie eine Erhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) zeigt.