Neuer SVP-Kantonsrat aus der Stadt Zürich


News Redaktion
Schweiz / 20.11.20 13:32

Die SVP-Kantonsratsfraktion hat ein neues Mitglied. Christoph Marty ist von der Direktion der Justiz und des Innern als neuer Kantonsrat für gewählt erklärt worden.

Der Bauunternehmer Christoph Marty ist neuer SVP-Kantonsrat für die Stadt Zürich. Er ersetzt Benedikt Hoffmann. (FOTO: SVP Zürich)
Der Bauunternehmer Christoph Marty ist neuer SVP-Kantonsrat für die Stadt Zürich. Er ersetzt Benedikt Hoffmann. (FOTO: SVP Zürich)

Der 50-jährige Bauunternehmer aus Zürich ersetzt Benedikt Hoffmann, der zurückgetreten ist. Marty war erster Ersatz auf der Liste, wie die Justizdirektion am Freitag mitteilte.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Xiaomi verdrängt Apple von Platz drei bei Smartphone-Absatz
Wirtschaft

Xiaomi verdrängt Apple von Platz drei bei Smartphone-Absatz

Der chinesische Xiaomi-Konzern hat im dritten Quartal den Marktbeobachtern von Gartner zufolge mehr Smartphones als Apple verkauft und den iPhone-Hersteller damit vom Podest der drei grössten Smartphone-Anbieter gestossen.

Erdgas-Forschungsschiff
International

Erdgas-Forschungsschiff "Oruc Reis" in türkischen Hafen zurückgekehrt

Das türkische Forschungsschiff "Oruc Reis" ist nach monatelanger umstrittener Erkundung von Erdgasvorkommen im östlichen Mittelmeer in die Türkei zurückgekehrt.

Urteil im Prozess um Synagogen-Anschlag in Halle noch vor Weihnachten
International

Urteil im Prozess um Synagogen-Anschlag in Halle noch vor Weihnachten

Im Prozess um den rechtsterroristischen Anschlag auf die Synagoge im ostdeutschen Halle im vergangenen Jahr soll voraussichtlich am 22. Dezember das Urteil verkündet werden. Das teilte das Oberlandesgericht (OLG) Naumburg am Montag mit.

Streit in den Niederlanden um Verkaufsaktion
International

Streit in den Niederlanden um Verkaufsaktion "Black Friday"

Menschenmassen in Einkaufsstrassen und drohende Verstösse gegen Corona-Regeln: In den Niederlanden lehnen sich Städte gegen die Verkaufsaktion "Black Friday" auf.