Neues Impfangebot für Zuger Betriebe und Vereine


News Redaktion
Regional / 30.07.21 12:46

Im Kanton Zug können Betriebe und Vereine neu Impfbahnen reservieren und sich in Gruppen impfen lassen. Eine vorgängige Registrierung ist nicht nötig. Das neue Angebot im Impfzentrum in Baar ZG ist ab dem 9. August in Betrieb.

Das Zuger Impfzentrum in Baar: Dort können sich ab dem 9. August Betreibe und Vereine gruppenweise impfen lassen. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Das Zuger Impfzentrum in Baar: Dort können sich ab dem 9. August Betreibe und Vereine gruppenweise impfen lassen. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Betriebe und Vereine hätten ein grosses Interesse daran, dass die Massnahmen gegen die Coronapandemie nicht erneut verschärft werden müssten, begründete die Gesundheitsdirektion am Freitag das Angebot einer Gruppenimpfung. Diese sei neben der Walk-in-Impfung eine weitere Möglichkeit, sich rasch und unkompliziert impfen zu lassen.

Das Impfprogramm läuft gemäss Gesundheitsdirektion im Kanton Zug gut. Die Impfquote solle aber noch weiter erhöht werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Somalia: Mindestens 15 Tote bei Al-Shabaab-Anschlag in Mogadishu
International

Somalia: Mindestens 15 Tote bei Al-Shabaab-Anschlag in Mogadishu

Bei einem Selbstmordattentat sind in der Hauptstadt des ostafrikanischen Krisenstaates Somalia mindestens 15 Menschen getötet worden, darunter zwei Kinder.

Zertifikatspflicht in Spitälern und Alters- und Pflegeheimen
Schweiz

Zertifikatspflicht in Spitälern und Alters- und Pflegeheimen

In den Spitälern und in Alters- und Pflegeheimen gilt künftig die Zertifikatspflicht. Der Zürcher Regierungsrat will Patientinnen und Patienten und Bewohner so besser vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen.

Leader Xamax verliert nach Zweitore-Führung
Sport

Leader Xamax verliert nach Zweitore-Führung

Neuchâtel Xamax kann sich an der Spitze der Challenge League nicht absetzen. Die Neuenburger verspielen beim 2:3 in Thun eine frühe 2:0-Führung.

Klimaaktivistinnen und -aktivisten fordern Klimagerechtigkeit
Schweiz

Klimaaktivistinnen und -aktivisten fordern Klimagerechtigkeit

Im Rahmen eines internationalen Aufrufs der Initiative Fridays for Future haben tausende Menschen am Freitag in mehreren Schweizer Städten Klimagerechtigkeit gefordert. Im Zentrum standen jene, die von der Klimakrise betroffen sind.