Neues Musikfestival in Luzern mit Konzerten an ausgefallenen Orten


News Redaktion
Regional / 26.08.21 05:00

In Luzern gibt es ein neues Festival: Echolot präsentiert vom 21. bis 23. Oktober 2021 in Kirchen, Läden, Werkstätten, Hotels, Theater und Baustellen zeitgenössische Musik vor allem aus der Schweiz.

Das neue Luzerner Festival Echolot wird von Leuten aus dem Umfeld von B-Sides, Orange Peel, von Hotz oder Hörperlen organisiert. (FOTO: Echolot)
Das neue Luzerner Festival Echolot wird von Leuten aus dem Umfeld von B-Sides, Orange Peel, von Hotz oder Hörperlen organisiert. (FOTO: Echolot)

Gemäss einer Mitteilung vom Mittwoch soll das Festival neuen Schwung in die Szene bringen, dies nach den vielen coronabedingten Absagen von Konzerten in den letzten Monaten. Es bietet neben Konzerten auch DJ-Sets und Soundinstallationen.

Echolot soll dem Publikum neuartige Erlebnisse ermöglichen und den Musikerinnen und Musikern die Gelegenheit bieten, den Raum als Teil der Performance zu nutzen. Es findet deswegen in eher ungewohnten Lokalitäten statt, so in der Kirche St. Johannes im Würzenbach, im Hotel Beau Séjour an der Haldenstrasse, im Klub Kegelbahn an der Baselstrasse, bei einer Baustelle an der Claridenstrasse oder in einer Jurte auf dem Eisenplatz.

Insgesamt finden an den drei Tage über 20 Anlässe statt. Die Musikerinnen und Musiker stammen zum überwiegenden Teil aus der Schweiz, aber auch aus den Niederlanden oder aus Japan. Die Organisatoren nennen in ihrer Mitteilung etwa Stefanie Stauffacher, die als Lara Stoll auch Slam-Poesie macht, den Akkordeonspieler Mario Batkovic, Yin Yin oder Dino Brandão.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Italienische Justiz ermittelt gegen Juventus Turin
Sport

Italienische Justiz ermittelt gegen Juventus Turin

Die italienische Finanzpolizei hat die Büros von Juventus Turin durchsucht.

Clint Capela mit Saisonbestwerten
Sport

Clint Capela mit Saisonbestwerten

Clint Capela zeigt sein erfolgreichstes Spiel in der laufenden NBA-Saison.

Verträge für US-Kampfjet F-35 mit der US-Regierung bereinigt
Schweiz

Verträge für US-Kampfjet F-35 mit der US-Regierung bereinigt

Nach der Bereinigung der Verträge mit der US-Regierung ist der genaue Kredit für den umstrittenen Kauf der 36 US-amerikanischen Kampfjets F-35 bekannt. Er liegt minim über den vom Stimmvolk bewilligten sechs Milliarden Franken.

US-Airlines Delta und United halten an Südafrika-Routen fest
International

US-Airlines Delta und United halten an Südafrika-Routen fest

Die zwei amerikanischen Fluggesellschaften Delta Air und United Airlines wollen trotz der Massnahmen der US-Regierung seit der neuen Coronavirus-Variante vorerst keine Änderungen an ihren Südafrika-USA-Routen vornehmen.