New Jersey Devils bauen Siegesserie aus


News Redaktion
Sport / 15.01.23 08:02

Nico Hischier und Jonas Siegenthaler feiern mit New Jersey den vierten Sieg in Folge. Die Devils bezwingen die Los Angeles Kings mit Kevin Fiala auswärts 5:2.

Nico Hischier freut sich über das 1:1 (FOTO: KEYSTONE/AP/Mark J. Terrill)
Nico Hischier freut sich über das 1:1 (FOTO: KEYSTONE/AP/Mark J. Terrill)

Mit diesem Sieg schafften die Devils Historisches. Sie sind das erste Team in der Geschichte der NHL, das 17 der ersten 20 Saisonspiele auf fremdem Eis gewonnen hat. Hischier liess sich beim 1:1 von Tomas Tatar (13.) seinen 22. Assist und 41. Skorerpunkt in dieser Saison gutschreiben. Das 1:0 (7.) der Kings erzielte Kevin Fiala, der im Powerplay zum 16. Mal in der laufenden Meisterschaft erfolgreich war und damit weiterhin sechs Skorerpunkte mehr auf dem Konto hat als Hischier.

Roman Josi trug sich ebenfalls in die Torschützenliste. Der Captain der Nashville Predators traf bei der 3:5-Heimniederlage gegen die Buffalo Sabres mit seinem elften Saisontor zum 1:1 (16.). Der Berner Verteidiger verzeichnete eine Minus-3-Bilanz, Teamkollege Nino Niederreiter blieb trotz fünf Torschüssen punktelos. Nashville verlor zum dritten Mal in Folge.

Von den in der Nacht auf Sonntag im Einsatz stehenden Schweizer Akteuren verliess einzig noch Tim Berni das Eis als Sieger - er gewann mit den Columbus Blue Jackets 4:3 bei den Detroit Red Wings, bei denen Pius Suter erneut überzählig war. Für Philipp Kuraschew und die Chicago Blackhawks ging mit dem 5:8 zu Hause gegen die Seattle Kraken eine Serie von drei Siegen zu Ende. Janis Moser unterlag mit den Arizona Coyotes bei den Minnesota Wild 1:2.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: EU will mehr Migranten abschieben
International

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: EU will mehr Migranten abschieben

Die Europäische Union unternimmt einen neuen Anlauf, damit mehr ausreisepflichtige Ausländer in ihre Heimat abgeschoben werden. "Wir haben eine sehr niedrige Rückführungsquote und ich sehe, dass wir hier erhebliche Fortschritte machen können", sagte EU-Innenkommissarin Ylva Johansson am Donnerstag bei einem Treffen mit den EU-Innenministern in Stockholm.

Finnischer Netzwerkausrüster Nokia verdient 2022 mehr als gedacht
Wirtschaft

Finnischer Netzwerkausrüster Nokia verdient 2022 mehr als gedacht

Der Telekomzulieferer Nokia hat das vergangene Jahr mit deutlichen Zuwächsen abgeschlossen. Das gelang dem finnischen Unternehmen nicht zuletzt dank eines überraschend starken Schlussspurts

Neustart nach Wahlschlappe: Präsidentin ernennt neuen Premier
International

Neustart nach Wahlschlappe: Präsidentin ernennt neuen Premier

Im Zuge einer geplanten Regierungsumbildung hat Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen ihren früheren Vizepräsidenten Chen Chien-jen zum neuen Ministerpräsidenten ernannt. Der 71-Jährige ersetzt Su Tseng-chang (75), der vor einer Woche zurückgetreten war, um nach der Wahlschlappe der regierenden Fortschrittspartei DPP bei der Kommunalwahl im November Platz für die Kabinettsneubildung zu machen.

Hyundai mit Gewinnsprung von über 40 Prozent im vergangenen Jahr
Wirtschaft

Hyundai mit Gewinnsprung von über 40 Prozent im vergangenen Jahr

Der südkoreanische Autobauer Hyundai hat im vergangenen Jahr auch dank seiner Stadtgeländeautos und Luxuslimousinen einen Gewinnsprung verbucht. Unterm Strich stand 2022 ein Überschuss von 7,98 Billionen Won (5,94 Mrd Franken), wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.