Nick Kyrgios muss auf Australian Open verzichten


News Redaktion
Sport / 16.01.23 06:20

Mit dem Australier Nick Kyrgios muss einer der Mitfavoriten am Australian Open auf das Turnier verzichten. Kyrgios leidet an Knieproblemen.

Nick Kyrgios kann wegen einer Knieverletzung nicht am Australian Open starten (FOTO: KEYSTONE/AP/Mark Baker)
Nick Kyrgios kann wegen einer Knieverletzung nicht am Australian Open starten (FOTO: KEYSTONE/AP/Mark Baker)

Für Kyrgios, der Australiens grösste Hoffnung am Heimturnier gewesen ist, stellt der Ausstieg aus dem Turnier eine brutale Enttäuschung dar: "Das Australian Open wäre in diesem Jahr das vielleicht wichtigste Turnier meines Lebens gewesen. Und jetzt kann ich nicht spielen..."

Seit der Finalqualifikation in Wimbledon im letzten Sommer gehört Kyrgios zu den Anwärtern auf einen Grand-Slam-Titel - zumal er endlich auch selber daran zu glauben scheint, Major-Turniere gewinnen zu können.

Kyrgios verzichtete wegen der Knieprobleme bereits auf alle Einsätze vor dem Australian Open. Er kam trotzdem guter Dinge nach Melbourne. Zuletzt akzentuierten sich die Knieprobleme aber mit jedem Training. Kyrgios kehrt in seine Heimbasis nach Canberra zurück, wo er sich einem arthroskopischen Eingriff unterziehen wird.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Eurozone mit Umsatzdämpfer im Detailhandel
Wirtschaft

Eurozone mit Umsatzdämpfer im Detailhandel

Die Detailhändler in der Eurozone haben Ende des vergangenen Jahres einen Umsatzdämpfer im Weihnachtsgeschäft verzeichnet. Im Monatsvergleich gingen die Erlöse der Branche im Dezember um 2,7 Prozent zurück.

Syrien fordert internationale Staatengemeinschaft zur Hilfe auf
International

Syrien fordert internationale Staatengemeinschaft zur Hilfe auf

Nach der Erdbeben-Katastrophe hat die syrische Regierung die internationale Staatengemeinschaft zur Hilfe aufgerufen. Das Aussenministerium in Damaskus richtete seinen Appell an die UN-Mitgliedsstaaten und internationale Hilfsorganisationen, um die Bemühungen "zur Bewältigung dieser menschlichen Katastrophe" zu unterstützen, wie die Staatsagentur SANA am Montag berichtete.

Kantonsspital Uri muss einen GAV einführen
Regional

Kantonsspital Uri muss einen GAV einführen

Die Angestellten des Kantonsspitals Uri in Altdorf erhalten neu einen Gesamtarbeitsvertrag (GAV). Der Urner Landrat hat dies am Mittwoch in einer Verordnung festgehalten, bemängelt wurde, dass die finanziellen Auswirkungen noch nicht klar seien.

EU-Parlamentspräsidentin sieht Kampfjetlieferungen an Ukraine positiv
International

EU-Parlamentspräsidentin sieht Kampfjetlieferungen an Ukraine positiv

EU-Parlamentspräsidentin Roberta Metsola hat die Bedeutung von Kampfjetlieferungen an die Ukraine unterstrichen. "Nun müssen die Staaten als nächsten Schritt erwägen, rasch weitreichende Systeme und Flugzeuge bereitzustellen", sagte sie am Donnerstag im Europaparlament in Brüssel. Diese würden benötigt, um die Freiheit zu schützen, die zu viele für selbstverständlich gehalten hätten. Anlässlich des Besuchs des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj beim EU-Parlament und später beim EU-Gipfel in Brüssel erklärte sie: "Unsere Reaktion muss der Bedrohung angemessen sein - und die Bedrohung ist existenziell."