Nico Hischier steht wieder auf dem Eis


News Redaktion
Sport / 14.04.21 07:02

Nico Hischier gibt in der Nacht auf Mittwoch das Comeback. Erstmals seit dem 27. Februar bestreitet der 22-jährige Walliser wieder eine NHL-Partie.

Die Nummer 13 soll Nico Hischier nun Glück bringen. Ein Gitter am Helm wie bei einem Torhüter schützt die operierte Nase. (FOTO: KEYSTONE/AP/Kathy Willens)
Die Nummer 13 soll Nico Hischier nun Glück bringen. Ein Gitter am Helm wie bei einem Torhüter schützt die operierte Nase. (FOTO: KEYSTONE/AP/Kathy Willens)

Der Nummer-1-Draft von 2017 verlor mit den New Jersey Devils gegen die New York Rangers 0:3. Der Schweizer Stürmer erhielt in seinem erst sechsten Meisterschaftsspiel 21 Minuten Eiszeit. Auch der Verteidiger Jonas Siegenthaler, der am Wochenende von den Washington Capitals zu New Jersey transferiert worden war, kam gleich zum Debüt.

Hischier wäre nun ein starker Saisonabschluss zu gönnen. Im Dezember hatte er in Bern im Training einen Wadenbeinbruch erlitten, danach musste er wegen des Coronavirus in die Quarantäne. Wenig später traf ihn in Übersee ein Puck am Kopf. Die Folge: Eine Gehirnerschütterung und eine Fraktur der Nasennebenhöhlen, die operativ behandelt werden musste. Die Devils werden die Playoffs kaum erreichen, 41 der 56 Partien sind bereits gespielt.

Nashvilles Captain Roman Josi führt seine Equipe derweil Richtung K.o.-Serien. Der 30-Jährige trug zum 7:2-Sieg über Tampa Bay Lightning einen Treffer und zwei Assists bei. Der Verteidiger aus dem Bernbiet weist diese Saison bereits 27 Skorerpunkte vor, deren fünf als Treffer. Josi wurde zum zweitbester Spieler der Partie gekürt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bus muss in Luzern abrupt bremsen: Passagierin verletzt
Regional

Bus muss in Luzern abrupt bremsen: Passagierin verletzt

Wegen eines abbiegenden Autos hat ein Bus am Samstagnachmittag auf der Busspur am Hirschengraben in Luzern abrupt bremsen müssen. Dabei stürzte eine Passagierin und verletzte sich.

Stadt Zürich soll Pilotversuch zu Grundeinkommen durchführen
Schweiz

Stadt Zürich soll Pilotversuch zu Grundeinkommen durchführen

Die städtische Initiative "Wissenschaftlicher Pilotversuch Grundeinkommen" kommt wohl vors Volk: Die Initiantinnen und Initianten haben am Montag dem Zürcher Stadtrat ihr Begehren mit über 4000 Unterschriften überreicht. 3000 gültige Unterschriften sind für das Zustandekommen nötig.

Forschende beschreiben neue froschartige Ur-Schildkröte
Schweiz

Forschende beschreiben neue froschartige Ur-Schildkröte

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Uni Freiburg hat anhand eines Fossils aus Madagaskar eine neue Schildkrötenart aus der späten Kreidezeit beschrieben. Sie verschlang ihre Beute wohl nach dem Saug-Schnapp-Prinzip.

Rahmenabkommen: Happige Forderungen der Schweiz an die EU
Schweiz

Rahmenabkommen: Happige Forderungen der Schweiz an die EU

Seit dem Besuch von Bundesrat Guy Parmelin in Brüssel wirft die EU der Schweiz vor, sie wolle ihr unangenehme Bereiche aus dem Rahmenabkommen ausklammern. Nun zeigt ein vom "Sonntagsblick" publizierter Auszug des Verhandlungsmandates, was die Schweiz wirklich fordert.