Nidwalden soll die Nachhaltigkeit der Verwaltung prüfen


News Redaktion
Regional / 30.08.21 11:56

Wie nachhaltig agiert die öffentliche Verwaltung im Kanton Nidwalden? Ein Bericht soll Aufschluss darüber geben. Die Regierung empfiehlt dem Landrat, ein entsprechendes Postulat gutzuheissen.

Der Nidwaldner Landwirtschafts- und Umweltdirektor Joe Christen (FDP) erachtet einen vertiefenden Bericht zur Einführung einer Nahchaltigkeitsbeurteilung als sinnvoll. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Der Nidwaldner Landwirtschafts- und Umweltdirektor Joe Christen (FDP) erachtet einen vertiefenden Bericht zur Einführung einer Nahchaltigkeitsbeurteilung als sinnvoll. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Landrat Alexander Huser (Grüne) begründete seinen Vorstoss zur Einführung einer Nachhaltigkeitsbeurteilung (NHB) in der öffentlichen Verwaltung im Wesentlichen damit, dass der Kanton dadurch eine Vorbildrolle gegenüber der Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft sowie den Gemeinden übernehmen würde.

Die Regierung erachtet es als sinnvoll, einen vertieften Bericht zur Einführung einer solchen Beurteilung zu erstellen, wie sie am Montag in einer Medienmitteilung schreibt. Darin seien neben den Auswirkungen auch die Anforderungen sowie Bedingungen zu prüfen.

Der Bericht soll die Grundlage bilden für den späteren Entscheid, ob und unter welchen Voraussetzungen eine Nachhaltigkeitsbeurteilung in der öffentlichen Verwaltung implementiert werden soll.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei: Schütze von US-Schule hat Video über Mordpläne aufgenommen
International

Polizei: Schütze von US-Schule hat Video über Mordpläne aufgenommen

Der mutmassliche Todesschütze an der High School in Oxford im US-Bundesstaat Michigan hat nach Angaben der Polizei am Vorabend der Tat ein Video über seine Mordpläne aufgenommen.

Zwei Verletzte bei Kollision zweier Autos in Guntershausen
Schweiz

Zwei Verletzte bei Kollision zweier Autos in Guntershausen

Bei der Kollision zweier Autos in Guntershausen bei Aadorf TG sind am Samstag zwei Männer verletzt worden. Ein 80-jähriger Mann war mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestossen.

Kanton Zürich will keine Zertifikatspflicht für private Treffen
Schweiz

Kanton Zürich will keine Zertifikatspflicht für private Treffen

Der Kanton Zürich spricht sich in der Konsultation zu den vom Bundesrat vorgeschlagenen verschärften Corona-Massnahmen für eine Ausweitung der Zertifikatspflicht aus. Private Treffen im Familien- und Freundeskreis sollten gemäss der Stellungnahme vom Mittwoch aber davon ausgeschlossen werden.

Umbau des Bahnhofs Rothenburg Station verzögert sich
Wirtschaft

Umbau des Bahnhofs Rothenburg Station verzögert sich

Der Umbau des Bahnhofs Rothenburg verzögert sich um mehrere Monate, weil die SBB für die Ausarbeitung der Baubewilligungsunterlagen mehr Zeit benötigten. Das Projekt wird nun öffentlich aufgelegt, im Frühling sollen die Arbeiten starten.