Nidwaldner Regierung gibt grünes Licht für neue Zentralbahnzüge


Roman Spirig
Regional / 04.09.19 11:09

Die Zentralbahn (zb) will zwischen Luzern und Engelberg OW moderne Züge einsetzen. Der Nidwaldner Regierungsrat hat der Beschaffung neuer Kompositionen zugestimmt.

Nidwaldner Regierung gibt grünes Licht für neue Zentralbahnzüge (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Nidwaldner Regierung gibt grünes Licht für neue Zentralbahnzüge (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der Luzern-Engelberg-Express verkehrt zur Zeit mit alten Lokomotiven und mit altem Rollmaterial, das früher zwischen Luzern und Interlaken BE eingesetzt worden ist. Nun sollen auf dem Engelberger-Ast der Zentralbahn die gleichen Kompositionen fahren wie auf dem Brünig-Ast.

Wie die Staatskanzlei Nidwalden am Mittwoch mitteilte, sollen deshalb zwischen 2021 und 2024 zwei neue Triebzüge des Typs Adler und sieben des Typs Fink angeschafft werden. Der Gesamtwert der Bestellung beläuft sich auf 114,2 Millionen Franken.

Seit 2004 verkehren auf dem Streckennetz der Zentralbahn auch Kompositionen des Typs Spatz. Diese werden 2020 die Mitte ihres Lebenszyklus erreichen und bedürfen einer Totalrevision. Die Kosten dafür belaufen sich auf 15,8 Millionen Franken.

Der Regierungsrat habe der Rollmaterialbeschaffung und der Revision der Spatz-Züge zugestimmt, teilte die Staatskanzlei Nidwalden mit. Zustimmen müssten nun auch der Bund sowie die Kantone Luzern, Bern und Obwalden. Grund für die Zustimmung vom Bund und der vier Kantone sei, dass diese Investitionen sich auf die Abgeltungen auswirkten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Young Boys - Basel: Der Leader trotzt dem Meister
Sport

Young Boys - Basel: Der Leader trotzt dem Meister

Der FC Basel hat die Leaderposition dank dem 1:1 bei Meister Young Boys verteidigt. Er überzeugt vor allem vor der Pause, während sich der Titelverteidiger den Punkt für die Steigerung in der zweiten Hälfte verdiente.

Lugano - Luzern: Lugano beendet Niederlagenserie - FCL holt Punkt
Sport

Lugano - Luzern: Lugano beendet Niederlagenserie - FCL holt Punkt

Der FC Lugano hat eine Serie von vier Niederlagen in der Meisterschaft mit einem 1:1 im Cornaredo gegen Luzern beendet. Carlinhos für Lugano und Francesco Margiotta für Luzern waren die Torschützen.

Zug - Lugano: Zug in der Verlängerung - Lugano weiter sieglos
Sport

Zug - Lugano: Zug in der Verlängerung - Lugano weiter sieglos

Der HC Lugano wartet in der National League auch nach drei Spielen auf den ersten Sieg. Die Tessiner unterlagen in Zug 2:3 nach Penaltyschiessen - die Zentralschweizer kehrten nach zwei Niederlagen zum Erfolg zurück.

kultur steinhausen: I QUATTRO
Events

kultur steinhausen: I QUATTRO

Die vier Schweizer Tenöre machen am 20. September Halt im Dreiklang in Steinhausen.