Nidwaldner Unternehmer optimistischer als Anfang Jahr


Roman Spirig
Regional / 12.08.19 10:54

Die Nidwaldner Unternehmer blicken optimistischer in die Zukunft als vor einem halben Jahr. Der Gesamtindex des Wirtschaftsbarometers stieg von 0,37 auf 0,45. Das ist so hoch wie das letzte Mal im Sommer 2011.

Nidwaldner Unternehmer optimistischer als Anfang Jahr (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Nidwaldner Unternehmer optimistischer als Anfang Jahr (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Die Nidwaldner Volkswirtschaftsdirektion befragt seit 2006 die Unternehmen halbjährlich. Per Juli 2019 wurden fast 280 Firmen angeschrieben. Drei Viertel gaben eine Antwort.

Die Unternehmen beantworteten sechs Fragen, etwa zu Auslastung, Personalbestand, Aufträgen und Erträgen. Der Nidwaldner Wirtschaft gehe es derzeit gut, teilte die Volkswirtschaftsdirektion am Montag nach Auswertung der Antworten mit.

60 Prozent der Unternehmen beurteilen die Zukunftsaussichten als gut. Anfang Jahr waren es nur 47 Prozent gewesen. 34 Prozent schätzen die kommenden zwölf Monate als befriedigend ein. Mit einem schlechten Gefühl blicken nur 6 Prozent in die Zukunft.

Die einzige Branche, die weniger zufrieden ist als vor einem halben Jahr, ist die verarbeitende Produktion. 54 Prozent beurteilen die kommenden 12 Monate als gut. Gleich gross ist dieser Anteil im Baugewerbe. Hier hat sich die Stimmung gegenüber Anfang 2019 aber wieder verbessert.

Noch positiver in die Zukunft blicken die Touristiker, bei denen 58 Prozent die Aussichten als gut einschätzen, und die Handels- und Gewerbebranche mit 59 Prozent. Am optimistischsten sind die Dienstleister: 73 Prozent gehen von einer guten näheren Zukunft aus.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schwangere auf Liste der Covid-19-Risikopersonen
Schweiz

Schwangere auf Liste der Covid-19-Risikopersonen

Schwangere sind neu auf der Liste der durch das Coronavirus besonders gefährdeten Risikopersonen. Bei ihnen ist das Risiko, das eine Covid-19-Erkrankung schwer verläuft, etwas höher als bei gleichaltrigen Frauen. 

Schweizer Konsumentenstimmung erholt sich im Juli
Wirtschaft

Schweizer Konsumentenstimmung erholt sich im Juli

Die Stimmung der Schweizer Konsumenten hat sich vom Einbruch im April weitgehend erholt. Die Erwartungen für die allgemeine Wirtschaftsentwicklung haben sich verbessert. Für den Arbeitsmarkt bleiben sie jedoch sehr negativ.

181 neu gemeldete Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden
Schweiz

181 neu gemeldete Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) 181 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus innert eines Tages gemeldet worden, wie es am Mittwoch hiess. Das sind deutlich mehr als am Vortag.

Covid-Taskforce: Bis zu 400'000 Ansteckungen bisher in der Schweiz
Schweiz

Covid-Taskforce: Bis zu 400'000 Ansteckungen bisher in der Schweiz

Hohe Dunkelziffer: Die Covid-19-Taskforce des Bundes geht in der Schweiz wegen der Coronavirus-Pandemie von bislang 250'000 bis 400'000 Infizierten aus. Studien würden diese Schätzungen unterstützen, sagte Taskforce-Chef Martin Ackermann in einem Interview.