Niederreiter und Carolina im Achtelfinal


News Redaktion
Sport / 05.08.20 06:23

Die Carolina Hurricanes mit dem Schweizer Angreifer Nino Niederreiter erreichen die Playoff-Achtelfinals der NHL. Minnesota verliert trotz zwei Toren des Ostschweizers Kevin Fiala.

Dynamisch und erfolgreich: Nino Niederreiter bedrängt das Goal der New York Rangers und steht mit den Carolina Hurricanes im Playoff-Achtelfinal (FOTO: KEYSTONE/AP/Frank Gunn)
Dynamisch und erfolgreich: Nino Niederreiter bedrängt das Goal der New York Rangers und steht mit den Carolina Hurricanes im Playoff-Achtelfinal (FOTO: KEYSTONE/AP/Frank Gunn)

Dank eines 4:1-Sieges im dritten Spiel setzte sich Carolina in der Best-of-5-Serie gegen die New York Rangers auf dem schnellsten Weg durch. Die favorisierten Hurricanes schufen die Differenz mit drei Toren im letzten Drittel, zwei davon durch den Finnen Sebastian Aho, der in den drei Partien mit sieben Skorerpunkten der überragende Spieler war. Nino Niederreiter blieb ohne Skorerpunkt.

Das Team aus Raleigh ist das erste Team, das die Vor-Playoffs der Eastern Conference in Toronto erfolgreich bestritten hat. Mögliche Gegner im Achtelfinal sind die direkt qualifizierten Boston Bruins, Philadelphia Flyers, Washington Capitals oder Tampa Bay Lightning.

In der Western Conference, die ihre Spiele in Edmonton absolviert, verloren die Minnesota Wild trotz zwei Toren von Kevin Fiala 3:4 gegen die Vancouver Canucks. In der Serie steht es nun 1:1. Fiala, der bereits im ersten Spiel getroffen hatte, verkürzte in den letzten zweieinhalb Minuten durch einen Doppelschlag auf 3:4, für eine Wende kamen die Treffer aber zu spät.

Ebenfalls als Verlierer vom Eis mussten Roman Josi und Yannick Weber. Die beiden Verteidiger unterlagen mit den Nashville Predators in der dritten Partie gegen die Arizona Coyotes 1:4. Die Mannschaft aus Tennessee liegt damit in der Serie mit 1:2 im Hintertreffen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

3500 US-Unternehmen klagen gegen US-Regierung wegen China-Zöllen
Wirtschaft

3500 US-Unternehmen klagen gegen US-Regierung wegen China-Zöllen

Rund 3500 amerikanische Unternehmen haben in den letzten zwei Wochen die US-Regierung verklagt, weil diese Zölle auf Waren aus China im Wert von mehr als 300 Milliarden Dollar verhängt hat.

Harmonischer Saisonauftakt für Barcelona
Sport

Harmonischer Saisonauftakt für Barcelona

Der Einstand von Ronald Koeman als Trainer des FC Barcelona ist geglückt. Im ersten Pflichtspiel unter dem Niederländer siegen die Katalanen gegen Villarreal im Camp Nou problemlos 4:0.

Ein Viertel aller fleischfressenden Pflanzen weltweit ist bedroht
International

Ein Viertel aller fleischfressenden Pflanzen weltweit ist bedroht

Weltweit ist ein Viertel aller fleischfressenden Pflanzen vom Aussterben bedroht. Zu diesem Schluss kommt ein Team von Forschern aus Australien, Brasilien und Deutschland.

Rischer Stimmvolk sagt im zweiten Anlauf Ja zu Binzmühle-Sanierung
Regional

Rischer Stimmvolk sagt im zweiten Anlauf Ja zu Binzmühle-Sanierung

Der Hof Binzmühle in Risch mit seinen drei Gebäuden Remise, Mühle und Mittelhaus kann für 7,7 Millionen Franken saniert werden. Nachdem das Stimmvolk einen ersten Baukredit im November 2019 abgelehnt hatte, ist die Vorlage am Sonntag mit einem Ja-Stimmenanteil von 68 Prozent durchgekommen.