Noé Roth erneut Zweiter


News Redaktion
Sport / 21.01.23 21:22

Der Aerials-Athlet Noé Roth wurde im kanadischen Le Relais wie schon beim Weltcupauftakt im finnischen Ruka Zweiter. Der 22-Jährige musste sich im Final einzig dem Amerikaner Quinn Dehlinger beugen.

Noé Roth verliert die Orientierung nicht - trotz zahlreicher Saltos und Schrauben.  (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/AP/RICK BOWMER)
Noé Roth verliert die Orientierung nicht - trotz zahlreicher Saltos und Schrauben. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/AP/RICK BOWMER)

Die Top 4 des Wettkampfs, bei dem neben den gesperrten Russen auch die Chinesen fehlten, waren bloss durch wenige Punkte getrennt. Von blossem Auge war der Sieger nicht auszumachen.

Als zweiter Schweizer stiess Nicolas Gygax in den Final der Top 6 vor, bei dem die Wertung wieder bei null beginnt. Er stand den Sprung nicht. Aus demselben Grund hatte bereits Pirmin Werner, der Sieger von Ruka, die Endausmarchung verpasst.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Erdbeben mehr als 4200 Tote in Syrien und Türkei
International

Nach Erdbeben mehr als 4200 Tote in Syrien und Türkei

Die Zahl der Todesopfer der verheerenden Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet ist auf mehr als 4200 gestiegen. Der Vorsitzende der türkischen Katastrophenschutzbehörde Afad, Yunus Sezer, gab in der Nacht zum Dienstag die Zahl der Toten im eigenen Land mit 2921 an. Ausserdem seien 15 834 "unserer Bürger" verletzt. In Syrien kamen nach Angaben des Gesundheitsministeriums sowie der Rettungsorganisation Weisshelme von Montagabend mindestens 1300 Menschen ums Leben.

Wieder Proteste gegen geplante Rentenreform in Frankreich
International

Wieder Proteste gegen geplante Rentenreform in Frankreich

Erneut sind in zahlreichen französischen Städten Tausende aus Protest gegen die geplante Rentenreform auf die Strasse gegangen. Kundgebungen gab es am Dienstag zum Beispiel in Bordeaux, Rennes, Montpellier und Toulouse. Zeitgleich kam es auch wieder zu Streiks - etwa bei der Bahn, in Schulen und im Energiesektor.

Kanton Obwalden führt zehn Notfalltreffpunkte für Krisenfälle ein
Regional

Kanton Obwalden führt zehn Notfalltreffpunkte für Krisenfälle ein

Der Kanton Obwalden hat zehn Notfalltreffpunkte für Krisensituationen geschaffen. An diesen Treffpunkten finden die Einwohnerinnen und Einwohner im Katastrophenfall Schutz und Hilfe. Jede Gemeinde betreibt dabei mindestens einen Treffpunkt.

Bruno Suter wird neuer Kommandant der Kapo Schwyz
Regional

Bruno Suter wird neuer Kommandant der Kapo Schwyz

Der neue Kommandant der Kantonspolizei Schwyz heisst Bruno Suter. Der 48-jährige bisherige stellvertretende Kommandant folgt damit auf Damian Meier, der im November 2022 für die FDP in den Schwyzer Regierungsrat gewählt worden ist.