Nürnberg trennt sich von Trainer und Manager


Roman Spirig
Sport / 12.02.19 14:41

Der in einer schweren sportlichen Baisse steckende Bundesliga-Aufsteiger Nürnberg hat sich sowohl von Trainer Michael Köllner als auch von Manager Andreas Bornemann getrennt.

Nürnberg trennt sich von Trainer und Manager  (Foto: KEYSTONE / DPA / TIMM SCHAMBERGER)
Nürnberg trennt sich von Trainer und Manager (Foto: KEYSTONE / DPA / TIMM SCHAMBERGER)

Interimistisch übernehmen der bisherige Co-Trainer Boris Schommers und Vereinslegende Marek Mintal. Das Duo wird Nürnberg auch auf das Heimspiel am kommenden Montag gegen Borussia Dortmund vorbereiten.

Noch im Mai letzten Jahres wurde der 49-jährige Köllner gefeiert, nachdem er den "Club" in die 1. Bundesliga zurückgeführt hatte. Die erste Saison nach dem Wiederaufstieg gestaltet sich für die Nürnberger jedoch als schwere Prüfung. Die Mannschaft belegt den letzten Platz, hat keines der letzten 15 Bundesligaspiele gewonnen und ist gegen den zweitklassigen Hamburger SV aus dem Cup ausgeschieden. Der Abstand zum Relegationsrang 16 beträgt aber trotz Negativserie nur drei Punkte.

Manager Bornemann hatte zuletzt eisern an Köllner festgehalten. Den zweiten Vorstandsposten anstelle von Bornemann übernimmt bei Nürnberg vorderhand Marketing-Leiter Marcus Rössler.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeindefahrzeug bleibt mit Greifarm an Brücke in Schenkon hängen
Regional

Gemeindefahrzeug bleibt mit Greifarm an Brücke in Schenkon hängen

Weil der Greifarm eines Gemeindefahrzeugs nicht genügend eingezogen war, ist dieser am Donnerstag an einer Autobahnbrücke in Schenkon hängengeblieben. Darauf kippte das ganze Gefährt, verletzt wurde niemand. Die Brücke bekam bloss einige Kratzer ab.

Petra Vlhova holt sich ihren ersten WM-Titel - Schweizerinnen gehen leer aus
Sport

Petra Vlhova holt sich ihren ersten WM-Titel - Schweizerinnen gehen leer aus

Petra Vlhova sicherte sich in Are WM-Gold im Riesenslalom. Die Slowakin gewann vor der Deutschen Viktoria Rebensburg und der Amerikanerin Mikaela Shiffrin.

May verliert erneut Brexit-Abstimmung im britischen Parlament
International

May verliert erneut Brexit-Abstimmung im britischen Parlament

Rund sechs Wochen vor dem EU-Austritt hat das britische Parlament die Beschlussvorlage der Regierung abgelehnt, welche die Entscheidungen einer Abstimmungsrunde von Ende Januar als Ganzes bestätigen sollte. Dazu gehörte auch die Ablehnung eines Brexits ohne Abkommen.

Schindler steigert Umsatz und hält die Profitabilität
Wirtschaft

Schindler steigert Umsatz und hält die Profitabilität

Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler ist im vergangenen Geschäftsjahr erneut gewachsen. Die Profitabilität wurde trotz Preisdrucks, steigender Kosten und Investitionen verteidigt. Im laufenden Jahr wird in einigen Märkten Gegenwind und eine leichte Abschwächung erwartet. Trotzdem soll das Wachstum über dem Gesamtmarkt liegen.