Obwalden verlängert Dienstpflicht für Zivilschützer


Roman Spirig
Regional / 02.12.20 13:40

Weil dem Kanton Obwalden die Zivilschützer ausgehen, verlängert der Regierungsrat die Dienstpflicht vorübergehend. Er stützt sich dabei auf eine neue Verordnung des Bundes, die 2021 in Kraft tritt.

Obwalden verlängert Dienstpflicht für Zivilschützer (Foto: KEYSTONE /  / )
Obwalden verlängert Dienstpflicht für Zivilschützer

Mit aktuell 465 eingeteilten Schutzdienstleistenden liege Obwalden leicht unter dem Sollbestand. Bis 2026 rechne man mit einem Rückgang um 38 Prozent auf dereinst noch 287 Personen, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch mit. Das erschwere es, die Kernaufgaben gemäss Zivilschutzgesetz zu erfüllen.

Dazu kommt erschwerend, dass der Bund mit dem revidierten Bevölkerungs- und Zivilschutzgesetz die Dauer der Zivilschutzdienstpflicht von 20 auf 14 Jahre verkürzt. Als Reaktion auf die Not der Kantone sieht eine neue Verordnung allerdings eine Übergangsfrist von fünf Jahren vor.

Die Obwaldner Regierung nutzt diese und verlängert die Dienstpflicht temporär. Wer in Obwalden 2021 bereits 14 Jahre oder 245 Diensttage abgeleistet hat, wird trotzdem bis zum 40. Altersjahr weiter aufgeboten. Die Verlängerung dauert bis längstens Ende 2025.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anstich für Erkundungsstollen beim Tunnel Kaiserstuhl erfolgt
Regional

Anstich für Erkundungsstollen beim Tunnel Kaiserstuhl erfolgt

Der Kanton Obwalden hat mit dem Bau des Erkundungsstollens für den Tunnel Kaiserstuhl auf der A8 zwischen Giswil und Lungern begonnen. Die Arbeiten dauern rund eineinhalb Jahre und sollen Erkenntnisse für den Bau des Haupttunnels liefern.

Vier Jugendliche haben im Jahr 2020 in Buttisholz Feuer gelegt
Regional

Vier Jugendliche haben im Jahr 2020 in Buttisholz Feuer gelegt

Vier Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren haben im vergangenen Jahr in Buttisholz LU mehrfach Feuer gelegt. Sie sind unter anderem für den Dachbrand einer Scheune im Oktober verantwortlich.

Zürcher Stadtpolizei schnappt drei Heroinhändler
Schweiz

Zürcher Stadtpolizei schnappt drei Heroinhändler

Drogenfahndern der Zürcher Stadtpolizei ist ein grösserer Fang gelungen: Sie nahmen drei mutmassliche Drogenhändler fest und stellten fast 250 Gramm Heroin und 30 Gramm Kokain sicher.

Vendée Globe erlebt ein spannendes Finale
Sport

Vendée Globe erlebt ein spannendes Finale

Der Kampf um den Sieg in der Weltumsegelung Vendée Globe mündet in einem spannenden Finale. Das Spitzentrio liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.