Obwaldner Finanzdirektorin kandidiert erneut für Regierungsrat


News Redaktion
Regional / 23.09.21 12:15

Die Obwaldner Finanz- und Gesundheitsdirektorin Maya Büchi-Kaiser (FDP) stellt sich im Frühling zur Wiederwahl. Bei den Gesamterneuerungswahlen vom 13. März 2022 strebt sie eine dritte Amtszeit an.

Die Obwaldner Regierungsrätin Maya Büchi-Kaiser tritt bei den Gesamterneuerungswahlen im Frühling 2022 erneut an. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die Obwaldner Regierungsrätin Maya Büchi-Kaiser tritt bei den Gesamterneuerungswahlen im Frühling 2022 erneut an. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Nomination von Maya Büchi-Kaiser findet anlässlich des Parteitags vom 4. November statt, wie die FDP Obwalden am Donnerstag mitteilte. Die 58-jährige Unternehmerin aus Sachseln sitzt seit 2014 in der Obwaldner Exekutive, wo sie mit dem Finanzdepartement, dem auch das Gesundheitsamt angegliedert ist, ein Schlüsseldepartement führt.

Sie ist die einzige Frau in der fünfköpfigen Obwaldner Regierung. Zur Wiederwahl stellen sich auch Justizdirektor Christoph Amstad (CVP) und der parteilose Baudirektor Josef Hess, wie letzterer gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.

Ebenfalls erneut antreten dürften Bildungsdirektor Christian Schäli (47, CSP) und Volkswirtschaftsdirektor Daniel Wyler (61, SVP), die erst 2018 neu gewählt wurden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schaffhauser Polizei zieht gefährliche Lastwagen aus dem Verkehr
Schweiz

Schaffhauser Polizei zieht gefährliche Lastwagen aus dem Verkehr

Die Schaffhauser Polizei hat bei einer Kontrolle von Lastwagen und Sattelschleppern am Freitag teils schwerwiegende Mängel festgestellt. Sie beanstandete den Zustand von elf der 18 kontrollierten Fahrzeugen. Vier Chauffeure durften nicht mehr weiterfahren.

Frau bei Unfall in Chur im Gesicht verletzt
Schweiz

Frau bei Unfall in Chur im Gesicht verletzt

Am Donnerstagabend ist eine Autofahrerin bei einer Tiefgaragenausfahrt in Chur mit einem Strassenkandelaber zusammengestossen. Sie verletzte sich dabei im Gesicht. Ihr Auto wurde beim Unfall stark beschädigt.

Swiss stellt ihre Flüge nach Südafrika vorerst nicht ein
Wirtschaft

Swiss stellt ihre Flüge nach Südafrika vorerst nicht ein

Die Fluggesellschaft Swiss hat vorerst nicht vor, ihre Flüge nach Südafrika einzustellen.

Literaturwissenschaftlerin Gunhild Kübler ist gestorben
Schweiz

Literaturwissenschaftlerin Gunhild Kübler ist gestorben

Die deutsche Literaturwissenschaftlerin und Autorin Gunhild Kübler ist im Alter von 77 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Das teilte die Familie Küblers am Donnerstag in einer Todesanzeige mit.