Obwaldner Gemeinde Lungern will Zersiedelung stoppen


Roman Spirig
Regional / 28.05.20 11:16

Drei Grundstücke in der Gemeinde Lungern sollen aus der Wohnzone rückgezont werden. Der Einwohnergemeinderat hat für die insgesamt 7400 Quadratmeter eine Planungszone erlassen, da sich diese an periferer Lage befinden.

Obwaldner Gemeinde Lungern will Zersiedelung stoppen (Foto: KEYSTONE /  / )
Obwaldner Gemeinde Lungern will Zersiedelung stoppen

Die Parzellen im Gebiet Stadel im Ortsteil Bürglen seien heute der Wohnzone A zugewiesen. Mit dem Erlass der Planungszone gelten über diese Flächen nun die Bestimmungen der Landwirtschaftszone, teilte die Gemeinde am Donnerstag mit.

Die bauliche Weiterentwicklung dieser isoliert gelegenen Kleinbauzone widerspreche den Zielen des revidierten Raumplanungsgesetzes des Bundes von 2013, wonach die Zersiedelung des Landes einzudämmen ist. Die betroffenen Grundeigentümer können gegen die geplante Rückzonung rechtlich vorgehen.

Die Planungszone gilt für einen Zeitraum von maximal fünf Jahren. Innerhalb dieser Frist muss die Gemeinde einen definitiven Vorschlag für die Zonen-Zuteilung erarbeiten. Dieser wird durch den Kanton Obwalden geprüft und muss von den Stimmberechtigten der Gemeinde genehmigt werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kantonsrat genehmigt mehr Geld für Kultur und Tourismus
Schweiz

Kantonsrat genehmigt mehr Geld für Kultur und Tourismus

Der Kantonsrat hat am Montag mehr Geld für die Zürcher Kultur und Zürich Tourismus bewilligt. Mit diesen Nachtragskrediten sollen die Folgen der Coronakrise gelindert werden.

Gleitschirmflieger im Prättigau tödlich abgestürzt
Schweiz

Gleitschirmflieger im Prättigau tödlich abgestürzt

Im Prättigau ist am Sonntag ein 52-jähriger Gleitschirmflieger tödlich verunglückt. Der Mann stürzte am Schollberg in der Nähe von St. Antönien ab.

Italien lässt Migranten von
International

Italien lässt Migranten von "Ocean Viking" auf Quarantäne-Schiff

Italien erlaubt nach tagelangem Zögern den rund 180 Migranten auf dem privaten Rettungsschiff "Ocean Viking" den Wechsel auf das italienische Quarantäneschiff "Moby Zaza".

Die Grünliberalen lehnen die Begrenzungsinitiative klar ab
Schweiz

Die Grünliberalen lehnen die Begrenzungsinitiative klar ab

Die Grünliberalen befürworten die Beschaffung von neuen Kampfflugzeugen. Die Delegierten haben am Samstag an einer virtuellen Versammlung mit 82 zu 55 Stimmen bei sieben Enthaltungen die Ja-Parole gefasst.