Obwaldner Impfzentrum wechselt seinen Standort


Roman Spirig
Regional / 01.10.21 14:31

In Obwalden erhält das kantonale Corona-Impf- und -Testzentrum in Sarnen einen neuen Standort. Ab dem 1. November 2021 befindet es sich an der Kägiswilerstrasse 35 im Industriegebiet des Hauptortes und nicht mehr in der Truppenunterkunft Freiteil, wie der Regierungsrat am Freitag mitteilte.

Obwaldner Impfzentrum wechselt seinen Standort (Foto: KEYSTONE / DPA / KAY NIETFELD)
Obwaldner Impfzentrum wechselt seinen Standort (Foto: KEYSTONE / DPA / KAY NIETFELD)

Den Auszug aus der Truppenunterkunft begründete der Regierungsrat damit, dass diese als temporärer Standort für das Psychiatriespital benötigt werde, das saniert werde. Er gehe davon aus, dass die grosse Nachfrage nach Impfungen und Tests anhalten werde und dass ein kantonales Zentrum weiterhin benötigt werde.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Brian-Kunstprojekt:
Schweiz

Brian-Kunstprojekt: "Regierungsrat teilt Einschätzung nicht"

Wie der Kanton Zürich auf die "verwerfliche" Idee gekommen sei, sich am Brian-Kunstprojekt mit 20'000 Franken zu beteiligten, wollten SVP und EDU vom Regierungsrat wissen. Die Kunstfreiheit sei gewährleistet, hat dieser nun geantwortet.

Brand eines Wäschetrockners - 67-jährige Frau im Spital
Schweiz

Brand eines Wäschetrockners - 67-jährige Frau im Spital

Beim Brand eines Wäschetrockners ist am Freitagmorgen in Landschlacht eine Frau verletzt worden. Die 67-Jährige wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf einige zehntausend Franken.

Gut die Hälfte der Omikron-Infizierten in England vollständig geimpft
International

Gut die Hälfte der Omikron-Infizierten in England vollständig geimpft

Mehr als die Hälfte der bislang nachgewiesenen Infektionen mit der besorgniserregenden Omikron-Variante des Coronavirus in England sind bei vollständig Geimpften aufgetreten.

66-Jähriger baut in Ricken in fahrunfähigem Zustand Selbstunfall
Schweiz

66-Jähriger baut in Ricken in fahrunfähigem Zustand Selbstunfall

Bei einem Selbstunfall in Ricken SG ist am Freitagnachmittag ein 66-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Das Auto geriet von der Strasse ab, rutschte eine Böschung hinunter und überschlug sich. Der Mann sass in fahruntauglichem Zustand hinter dem Steuer.