Obwaldner SVP portiert Parteipräsidentin für Nationalratswahlen


Roman Spirig
Regional / 15.06.19 10:30

Die SVP des Kantons Obwalden will ihren 2011 verlorenen Sitz im Nationalrat zurückholen. Die Parteibasis hat in Alpnach Parteipräsidentin und Kantonsrätin Monika Rüegger aus Engelberg für die Wahlen vom 20. Oktober nominiert.

Obwaldner SVP portiert Parteipräsidentin für Nationalratswahlen (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Obwaldner SVP portiert Parteipräsidentin für Nationalratswahlen (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Rüegger sei eine gut vernetzte Persönlichkeit, teilte die Partei nach der Nominationsversammlung mit. Sie verstehe das politische Handwerk, könne Allianzen bilden und gehe offen auf Menschen zu. Für die Nomination Rüeggers führt die SVP zudem ins Feld, dass damit dem vielbeschworenen Wunsch nach mehr Frauen in der Politik Rechnung getragen werden könne, und zwar ohne Zwang und Quoten.

Rüegger ist diplomierte Metallbauplanerin. Sie ist seit zehn Jahren im Kantonsrat und seit neun Jahren im Schulrat Engelberg tätig.

Obwalden hat nur einen Nationalratssitz. Die SVP hat diesen vor acht Jahren an Karl Vogler von der CSP verloren. Vogler war damals von einem überparteilichen Komitee portiert worden, nun verzichtet er.

Die CSP und die CVP treten bei den Nationalratswahlen nicht an, wohl aber die FDP. Sie nominierte den Kernser Bäcker-Konditor und Berufsschullehrer Marco De Col. Zudem ist eine wilde Kandidatur des CVP-Mitglieds Peter Krummenacher angekündigt.

Auch im Ständerat hat Obwalden nur einen Sitz. Ständerat Erich Ettlin von der CVP tritt erneut an. Diesen Sitz greift die SVP nicht an, weil die relevanten politischen Strömungen in Obwalden in Bern ausgewogen vertreten sein sollen, wie sie schreibt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bauernaufmarsch auf dem Bundesplatz
Schweiz

Bauernaufmarsch auf dem Bundesplatz

Kühe auf der Kornhausbrücke, Treichler vor dem Bundeshaus: Mit der traditionellen Sichlete auf dem Bundesplatz haben die Berner Bauern heute auf sich aufmerksam gemacht. Höhepunkt der Sichlete in Bern ist jeweils der Alpabzug einer Bauernfamilie.

Zweiwöchige Haft für Huffman in Skandal um Bestechungen an US-Unis
International

Zweiwöchige Haft für Huffman in Skandal um Bestechungen an US-Unis

Im Bestechungsskandal um Zulassungen zu US-Eliteuniversitäten ist die Schauspielerin Felicity Huffman zu einer zweiwöchigen Haftstrafe verurteilt worden. Eine Richterin in Boston erlegte der 56-jährigen zudem eine Geldstrafe von 30'000 Dollar auf.

Gegendemonstration zum
Regional

Gegendemonstration zum "Marsch fürs Läbe" in Zürich

Die bewilligte Kundgebung "Marsch fürs Läbe" am Samstagnachmittag in Zürich ist durch Teilnehmende einer unbewilligten Demonstration gestört worden. Es gab mehrere Angriffe auf Polizisten und Sachbeschädigungen.

Quartiereröffnung der Mikropole Mattenhof Kriens
Events

Quartiereröffnung der Mikropole Mattenhof Kriens

Am Samstag, 14. September findet die grosse Quartiereröffnung der Mikropole Mattenhof in Kriens statt. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit kulinarischen Highlights, Kunst, Spiel und Spass für Gross und Klein.