"Ocean Viking" rettet erneut: 251 Flüchtlinge an Bord


Roman Spirig
International / 11.08.19 16:07

Das neue Rettungsschiff der Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen hat weitere Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet. Beim dritten Rettungseinsatz in drei Tagen 81 Menschen von einem seeuntauglichen Schlauchboot aufgenommen worden.

Ocean Viking rettet erneut: 251 Flüchtlinge an Bord (Foto: KEYSTONE / AP / HANNAH WALLACE BOWMAN)
Ocean Viking rettet erneut: 251 Flüchtlinge an Bord (Foto: KEYSTONE / AP / HANNAH WALLACE BOWMAN)

Nun befänden sich insgesamt 251 Gerettete an Bord der "Ocean Viking", twitterte Ärzte ohne Grenzen am Sonntag. Am Freitag und Samstag hatte die "Ocean Viking" in zwei Einsätzen während ihrer ersten Fahrt im zentralen Mittelmeer 170 Menschen in Sicherheit gebracht.

Zunächst war unklar, ob das Schiff weiter in der Rettungszone vor Libyen bleiben wird oder sich auf den Weg nach Europa macht. Früher oder später wird sich aber die Frage stellen, wohin die Menschen gebracht werden können. Italien und Malta verbieten Hilfsorganisationen immer wieder, Schiffe mit Bootsflüchtlingen an Bord in ihre Häfen einlaufen zu lassen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

500000 Franken für die Bewältigung des Urner Strukturwandels
Regional

500000 Franken für die Bewältigung des Urner Strukturwandels

Die Urner Gemeinden stehen vor grossen strukturellen Herausforderungen. Die Urner Kantonalbank (UKB) stellt in den nächsten vier Jahren 500'000 Franken für Projekte zur Verfügung, welche die Gemeinden bei der Bewältigung des Strukturwandels unterstützen.

Gut gewirtschaftet: Gebäudeversicherung gewährt Prämien-Rabatt
Schweiz

Gut gewirtschaftet: Gebäudeversicherung gewährt Prämien-Rabatt

Für 2021 wird die Gebäudeversicherung St. Gallen den Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern einen Prämienrabatt von 40 Prozent gewähren. Grund sind die finanziell erfolgreichen Jahre 2019 und 2020 mit hohen Kapitalerträgen.

Schweizer Botschafter in USA skeptisch für bilaterale Beziehungen
Schweiz

Schweizer Botschafter in USA skeptisch für bilaterale Beziehungen

Der seit Herbst 2019 amtierende Schweizer Botschafter in den USA, Jacques Pitteloud, sieht mit dem Machtwechsel in Washington keine Dynamik in den bilateralen Beziehungen aufkommen. Die neue US-Regierung werde wahrscheinlich nicht viel Zeit für die Schweiz haben.

BAG meldet 2260 neue Coronavirus-Fälle innerhalb eines Tages
Schweiz

BAG meldet 2260 neue Coronavirus-Fälle innerhalb eines Tages

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Dienstag innerhalb von 24 Stunden 2260 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 75 neue Todesfälle und 129 Spitaleinweisungen.