Öllager eines Werkstattbetriebs in Beckenried NW in Brand geraten


News Redaktion
Regional / 22.04.21 19:16

In einem Werkstattbetrieb in Beckenried NW ist es am Donnerstag zu einem Brand im Öllager gekommen. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Spital gebracht werden.

In Beckenried NW ist am Donnerstag ein Öllager in einem Werkstattbetrieb in Brand geraten. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
In Beckenried NW ist am Donnerstag ein Öllager in einem Werkstattbetrieb in Brand geraten. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Kantonspolizei habe kurz vor 13 Uhr die Meldung über den Brand an der Buochserstrasse erhalten, wie der Kanton Nidwalden mitteilte. Zunächst hätten Mitarbeitende den Brand bekämpft. Die ausgerückte Feuerwehr konnte diesen dann unter Kontrolle bringen und löschen.

Die genaue Brandursache werde durch die Brandermittlung der Kantonspolizei zusammen mit dem Forensischen Institut Zürich und der Staatsanwaltschaft Nidwalden untersucht. Die Höhe des Sachschadens betrage mehrere tausend Franken.

Mehrere betroffene Mitarbeitende wurden gemäss Mitteilung vom Rettungsdienst betreut, die Person mit Verdacht auf Rauchvergiftung von diesem ins Spital gebracht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Solothurner Bildhauer Schang Hutter ist gestorben
Schweiz

Solothurner Bildhauer Schang Hutter ist gestorben

Der Solothurner Bildhauer Schang Hutter ist am Montag 86-jährig gestorben. Der Künstler wollte mit seinen Figuren zeigen, was die Menschen wegen den Menschen aushalten müssen.

Polizei stoppt wegen Bombendrohung Zug in Däniken SO
Schweiz

Polizei stoppt wegen Bombendrohung Zug in Däniken SO

Die Polizei hat am Donnerstagabend wegen einer Bombendrohung einen Zug im Bahnhof von Däniken SO gestoppt. Die Passagiere wurden aus dem Zug evakuiert. Der Bahnverkehr zwischen Olten und Aarau war zeitweise unterbrochen.

USA sehen nach Genfer Gipfel Bewegung im Verhältnis zu Russland
International

USA sehen nach Genfer Gipfel Bewegung im Verhältnis zu Russland

Nach dem Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Joe Biden und Russlands Staatschef Wladimir Putin stellt die Regierung in Washington keine schnellen Fortschritte in der Beziehung zu Russland in Aussicht.

Türkei: Berichterstatter empfiehlt Annahme von HDP-Verbotsantrag
International

Türkei: Berichterstatter empfiehlt Annahme von HDP-Verbotsantrag

Kurz vor der Entscheidung über einen Verbotsantrag gegen die prokurdische Partei HDP in der Türkei hat ein vom Gericht ernannter Berichterstatter die Annahme empfohlen.