Österreich droht Ungeimpften mit Lockdown


News Redaktion
International / 23.10.21 02:08

Bei einer weiteren dramatischen Verschärfung der Corona-Situation droht ungeschützten Menschen in Österreich ein Lockdown.

Alexander Schallenberg (ÖVP), Bundeskanzler von Österreich, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Michael Gruber/APA/dpa (FOTO: Keystone/APA/Michael Gruber)
Alexander Schallenberg (ÖVP), Bundeskanzler von Österreich, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Michael Gruber/APA/dpa (FOTO: Keystone/APA/Michael Gruber)

Dieser Schritt komme bei einer besonders starken Auslastung der Intensivbetten, wie Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg am Freitagabend nach einer Krisensitzung mit den Ministerpräsidenten erklärte. Wir sind drauf und dran, in eine Pandemie der ungeschützten Ungeimpften hineinzustolpern, so der Regierungschef.

Wer weder geimpft noch genesen sei, müsse sich bei der letzten Stufe des neuen Stufenplans auf massive Ausgangsbeschränkungen einstellen, sagte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein. Dann sei gegebenenfalls das Verlassen der Wohnung nur noch aus triftigen Gründen möglich. Einen Lockdown für Geimpfte oder Genesene schloss Schallenberg aus. Er hoffe auf eine starke Signalwirkung dieser Pläne.

Noch ist die Lage auf den Intensivstationen Österreichs trotz des jüngsten deutlichen Anstiegs bei der Zahl der Neuinfektionen weitgehend stabil. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei knapp 230. In Deutschland beträgt sie aktuell etwa 95.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wanders erhält nachträglich EM-Bronze
Sport

Wanders erhält nachträglich EM-Bronze

Julien Wanders erhält nachträglich die Bronzemedaille von der Cross-EM im Dezember 2019 in Lissabon.

Schwyzer Steuerzahler mit höherem Einkommen aber tieferem Vermögen
Regional

Schwyzer Steuerzahler mit höherem Einkommen aber tieferem Vermögen

Die natürlichen Personen im Kanton Schwyz haben 2018 in der Steuererklärung mehr Einkommen aber weniger Vermögen deklariert. Die Zahl der Einkommensmillionäre und die Zahl der Vermögensmillionäre nahmen zu.

Oberstes Gericht: Sitz für evangelikalen Wunschkandidaten Bolsonaros
International

Oberstes Gericht: Sitz für evangelikalen Wunschkandidaten Bolsonaros

Der brasilianische Senat hat die von Präsident Jair Bolsonaro vorgeschlagenen Ernennung des Evangelikalen André Mendonça zum Richter am Obersten Gericht gebilligt.

Sieg für überlegenen Kilde - Feuz trotz Fehler Dritter
Sport

Sieg für überlegenen Kilde - Feuz trotz Fehler Dritter

Aleksander Aamodt Kilde gewinnt einen Tag nach seinem Erfolg im Super-G in Beaver Creek, Colorado, auch die erste von zwei Abfahrten. Der Norweger siegt mit deutlichem Vorsprung.