Österreichs Kanzler: Wahlausgang in Deutschland wichtig für Europa


News Redaktion
International / 11.05.21 16:01

Die Frage der politischen Führung in Deutschland nach der Parlamentswahl im September hat aus Sicht des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz entscheidende Bedeutung für ganz Europa.

Markus Söder geht mit Sebastian Kurz nach einer gemeinsamen Pressekonferenz durch den Hofgarten der bayerischen Staatskanzlei. Foto: Peter Kneffel/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Peter Kneffel)
Markus Söder geht mit Sebastian Kurz nach einer gemeinsamen Pressekonferenz durch den Hofgarten der bayerischen Staatskanzlei. Foto: Peter Kneffel/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Peter Kneffel)

Nachdem Deutschland definitiv das stärkste und wirtschaftsstärkste Land in Europa ist, ist für uns es nicht nur eine innerdeutsche Frage, wer eine zukünftige Regierung anführt, sondern vor allem natürlich auch eine Frage für die ganze Europäische Union, sagte Kurz am Dienstag nach einer Zusammenkunft mit Markus Söder (CSU), dem Regierungschef des deutschen Landes Bayern, in München.

Ziel müsse sein, die ökologische Transformation voranzutreiben, ohne Arbeitsplätze oder den Wirtschaftsstandort zu gefährden, sagte Kurz. Da glaube ich, dass eine starke CDU/CSU einfach Deutschland guttut, aber auch für Europa wichtig ist, betonte der Kanzler aus dem Nachbarland, der der konservativen ÖVP angehört. In Deutschland regiert derzeit die CDU mit ihrer bayerischen Schwesterpartei CSU und den Sozialdemokraten (SPD). Die Bundestagswahl soll am 26. September stattfinden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sinfonieorchester Basel will mit Volksmusik zurück zu vollen Sälen
Schweiz

Sinfonieorchester Basel will mit Volksmusik zurück zu vollen Sälen

Das Sinfonieorchester Basel hofft nach den Einschränkungen in der Corona-Zeit in der kommenden Saison den sanierten Musiksaal des Stadtcasinos endlich und erstmals ganz füllen zu können. Kommende Woche wird der Saal in einem Pilotprojekt erst einmal halb gefüllt.

Flut von Vorstössen aus dem St. Galler Kantonsrat
Schweiz

Flut von Vorstössen aus dem St. Galler Kantonsrat

Aus dem St. Galler Kantonsrat sind in der Junisession 30 Vorstösse eingereicht worden. Damit wächst der Berg der unerledigten Motionen, Postulate und Interpellationen weiter. Ein Kantonsrat hat berechnet, wie viel Zeit das Parlament benötigen wird, um alle hängigen Vorstösse zu behandeln: Mehr als neun Stunden.

Opernhaus sucht neuen Intendanten und findet neue Balletdirektorin
Schweiz

Opernhaus sucht neuen Intendanten und findet neue Balletdirektorin

Am Opernhaus Zürich will eine Findungskommission bis Ende des Jahres eine Nachfolge für Intendant Andreas Homoki präsentieren. Zudem ist eine neue Balletdirektorin gefunden worden, als Nachfolgerin für Christian Spuck, der nach Berlin wechselt.

Nationalrat fordert gegen EU-Recht nationale Berufspilotenlizenz
Schweiz

Nationalrat fordert gegen EU-Recht nationale Berufspilotenlizenz

Der Bundesrat soll eine nationale Berufspilotenlizenz mit Altersgrenze 65 ausarbeiten. Das fordert das Parlament - gegen den Willen der Regierung. Würde der Vorstoss umgesetzt, droht ein Konflikt mit der EU im Zusammenhang mit dem Luftverkehrsabkommen.